Bayern empfängt Hertha

Klinsmann will richtig loslegen

SID
Samstag, 30.08.2008 | 13:43 Uhr
Klinsmann, Bayern
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Jürgen Klinsmann genießt weiter das Vertrauen der Bayern-Oberen, doch nach dem holprigen Bundesliga-Start des deutschen Rekordmeisters muss im dritten Anlauf ein Sieg her.

"Wir wollen mit einem Dreier richtig loslegen", kündigte der neue Trainer des FC Bayern München vor dem Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin (LIVE ab 16.45 Uhr im SPOX-Ticker und bei Premiere) an.

Dass für den angestrebten erneuten Meistertitel nach zwei mageren Remis nun endlich mehr Punkte notwendig sind, betonte auch Nationalspieler Philipp Lahm: "Jetzt muss man auch mal drei Punkte einsacken. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir einen sehr großen Schritt weiter sind und es am Sonntag besser aussieht als letzte Woche."

Lucio trägt die Spielführerbinde

Auf seinen zuletzt wieder einmal zu forschen und gesperrten Kapitän Mark van Bommel muss Klinsmann gegen die Gäste aus der Hauptstadt verzichten, dafür wird Lucio die Spielführer-Binde tragen.

Rückkehrer Martin Demichelis könnte der zuletzt schwächelnden Defensive mehr Sicherheit verleihen. "Wir müssen unbedingt gewinnen. Hoffentlich spielen wir gut, dann sind die Fans glücklich und wir haben die drei Punkte", mahnte der Argentinier ebenfalls den ersten Saisonsieg an.

Hertha will Bayern ärgern

Hertha BSC will nach der geglückten UEFA-Cup-Qualifikation den großen FC Bayern ärgern. "Das Selbstvertrauen ist da. Viele Spieler glauben, dass sie als Mannschaft in München etwas erreichen können", sagte Trainer Lucien Favre.

Der tunesische Neuzugang Amine Chermiti steht nicht zur Verfügung. Der für 2,2 Millionen Euro geholte Stürmer fällt wegen eines Innenbandriss im linken Knie rund drei Monate aus.

Außerdem fehlen der Langzeit-Verletzte Lucio, Lennart Hartmann und Routinier Pal Dardai. Nach dem UEFA-Cup-Einzug lässt Favre wieder rotieren: Marc Stein, Steve von Bergen, Cicero und Raffael kehren in die Startelf zurück.

Hier geht's zum Kader der Hertha

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung