Effenberg kritisiert Hierarchie bei Bayern

Van Bommel wird demontiert

Von SPOX
Freitag, 26.09.2008 | 08:26 Uhr
Stefan Effenberg Bayern München
© Getty
Advertisement
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Die Verbannung von Kapitän Mark van Bommel auf die Bank kann laut Stefan Effenberg weitreichende Folgen für den FC Bayern München haben.

"Die Hierarchie ist dahin. Wenn du als Kapitän Ersatzspieler bist, ist es verdammt schwer, von deinen Mitspielern ernst genommen und als Leader anerkannt zu werden", sagte Effe der "Bild"-Zeitung.

Gas geben, bis es knallt

Van Bommels Situation schätzt der Bayern-Kapitän der Jahre 1999 bis 2002 dramatisch ein.

"Es fängt an, eine Demontage zu werden. Er saß in dieser Saison schon bei zwei Pflichtspielen auf der Bank. Und das als verlängerter Arm des Trainers - das kann nicht sein. Als Kapitän darfst du nicht am Anfang der Saison der Rotation zum Opfer fallen und damit automatisch infrage gestellt werden."

Allerdings gibt der 40-Jährige van Bommel eine Teilschuld: "Er sollte nicht mehr so viele Späße mit den Mitspielern machen, sondern als Kapitän eine gewisse Distanz zu den Mitspielern haben. Er muss jetzt auf dem Platz Gas geben und sich mit Händen und Füßen wehren, bis es knallt."

Laut Miroslav Klose und Andreas Ottl hat van Bommel indes keinen Autoritätsverlust zu befürchten.

Klose, Schweini oder Lahm

Für Effenberg gibt es im gesamten Bayern-Kader aber ohnehin keinen Spieler, der die Anforderungen des Kapitäns (Effe: "Der muss auch mal eine Sau sein") erfüllt.

Am ehesten seien Miroslav Klose, Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm für die Aufgabe geeignet. "Sie haben viele Länderspiele und so in der Öffentlichkeit ein gutes Standing", so Effe.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung