HSV-Star rudert zurück

Van der Vaart dementiert Madrid-Angebot

SID
Freitag, 11.07.2008 | 13:41 Uhr
Bundesliga, Fussball, HSV, van der Vaart, Real Madrid
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
Fr21:00
Die Highlights des Freitagsspiels
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Hamburg - Rafael van der Vaart hat Berichte über einen bevorstehenden Wechsel zum spanischen Meister Real Madrid dementiert.

Ihm liege kein konkretes Angebot von Real vor, sagte der Mittelfeldspieler vom Hamburger SV. "Vielleicht ist da Interesse von Madrid, aber es gab keine Gespräche", sagte er weiter. Die spanische Sportzeitung "Marca" hatte berichtet, van der Vaart und der spanische Meister hätten sich bereits auf einen Fünf-Jahres-Vertrag geeinigt.

Demnach wollte Real den Hamburgern eine Ablösesumme von 20 Millionen Euro bieten. Noch am selben Tag hatte bereits der HSV versichert, kein Angebot vorliegen zu haben.

Van der Vaart noch ein weiteres Jahr beim HSV?

Van der Vaart ist nach seinem Urlaub in Spanien in die Saisonvorbereitung in Hamburg eingestiegen. Wegen seines EM-Einsatzes hatte er ebenso wie seine Teamkollegen Joris Mathijsen und Nigel de Jong länger im Urlaub bleiben dürfen.

Braun gebrannt und gut gelaunt verkündete der 25-Jährige, dass er sich auf ein weiteres Jahr beim HSV einstelle. Versprechen könne er das jedoch nicht. "Wenn am 31. August ein Verein 100 Millionen bietet, dann bin ich weg", scherzte van der Vaart.

Wechselt er oder nicht - soll ich van der Vaart verkaufen? Jetzt überprüfen im SPOX-Spieler-Rating für Online-Manager!

Wechsel nur zu Top-Verein

Zuletzt soll auch Atletico Madrid Interesse an dem niederländischen Nationalspieler angemeldet und eine Transfersumme von 15 Millionen Euro genannt haben. Auch vom Stadtrivalen Reals habe es jedoch nie ein Angebot gegeben, versicherte der HSV.

Van der Vaart hatte in der Vergangenheit mehrmals betont, gerne in Spanien spielen zu wollen, schränkte diesen Wunsch zuletzt jedoch auf die beiden großen Vereine Real Madrid und Barcelona ein. Er würde "nur zu einem absoluten Top-Verein wechseln", betonte er mehrfach.

Was für die nahe Zukunft gilt, kann aber auch er nicht sagen: "In einer Woche kann viel passieren", so van der Vaarts Einschätzung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung