Gennaro Gattuso im Interview

Warum Gattuso nicht nach München kam

Von Stefan Moser / Christian Bernhard
Montag, 14.07.2008 | 10:49 Uhr
gattuso, bayern, münchen, milan, ac mailand
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

München - Lange sah es so aus, als sollte Milan-Star Gennaro Gattuso der nächste Transfer-Coup des FC Bayern werden.

Mit dem Spieler waren sich die Münchner bereits einig, doch dann kam der Rückzieher. Gattuso verlängerte seinen Vertrag beim AC Mailand bis 2011.

SPOX.com traf den 30-jährigen italienischen Weltmeister am Rande des "Goal4Africa"-Events in der Münchner Allianz Arena. Dabei erklärte Gattuso, weshalb der Transfer im letzten Moment platze.

Frage: Herr Gattuso, wieso hat der Wechsel nach München nicht geklappt?

Gattuso: Mein Verein wollte mich unter keinen Umständen gehen lassen. Und wenn man zehn Jahre bei einem Klub wie Milan ist, geht man nicht einfach so. Außerdem lief es in der vergangenen Saison nicht so, wie wir uns das vorgestellt hatten. Deshalb habe ich mich dazu verpflichtet gefühlt, das Schiff nicht einfach zu verlassen.

Frage: Aber Sie hatten ernsthaft mit dem Gedanken gespielt, nach München zu kommen?

Gattuso: Ja, ich war sogar sehr nah an einem Wechsel zu Bayern. Eigentlich war schon alles klar. Aber wäre ich gegangen, hätte ich meine Familie und meine Freunde gegen mich gehabt. Also habe ich mich nach langen Gesprächen mit dem Verein, meiner Familie und meinen Freunden doch entschlossen zu bleiben. Aber wenn ich Milan verlassen hätte, dann nur zu Bayern.

Frage: Welche Rolle spielte Luca Toni in den Gesprächen?

Gattuso: Wir haben viel miteinander gesprochen. Tatsächlich wollte er mich nach München locken. Aber das ist doch normal: Er will eine schlagkräftige Truppe um sich herum - und Spieler, die er kennt.

Frage: Ähnlich wie die Bayern im letzten Jahr müssen Sie mit Milan in der kommenden Saison in den UEFA-Cup...

Gattuso: Der UEFA-Cup ist sehr wichtig für uns, da ihn Milan noch nie gewonnen hat. Das Hauptziel wird aber der Scudetto sein. Es ist schon vier Jahre her, dass wir zuletzt Meister geworden sind. Jetzt wird es wieder mal Zeit!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung