Sonntag, 15.06.2008

Bundesliga

Schäfer verhandelt über Rückkehr zum Club

Stuttgart - Der beim Bundesligisten VfB Stuttgart aufs Abstellgleis geratene Torwart Raphael Schäfer verhandelt nach nur einem Jahr über eine Rückkehr zum 1. FC Nürnberg.

Fußball, Bundesliga, Schäfer
© DPA

Der Erstliga-Absteiger sei mit dem 29-Jährigen seit einigen Tagen in Gesprächen, berichtete die "Stuttgarter Zeitung". "Wir kennen die Qualitäten von Schäfer und wissen genau, was wir sportlich an ihm hatten", sagte Nürnbergs Manager Martin Bader.

Der Schlussmann war vor der abgelaufenen Saison von den Franken zum VfB gewechselt, überzeugte dort aber nicht und hat nach der Verpflichtung von Nationaltorwart Jens Lehmann keine Zukunft mehr bei den Schwaben.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Bemühen um einvernehmliche Lösung 

Das größte Hindernis für einen Wechsel stellt dem Bericht zufolge derzeit das Gehalt des Schlussmanns und eine mögliche Ablöseforderung des VfB dar. Schäfer hat in Stuttgart noch einen Vertrag bis 2011.

Die Nürnberger sind derzeit auf der Suche nach einem Nachfolger für Stammkeeper Jaromir Blazek, der vor einer Rückkehr zu Sparta Prag steht. Der VfB wollte Gespräche mit dem Club am Wochenende nicht bestätigen. Sportdirektor Horst Heldt sagte lediglich, der Verein bemühe sich "um eine einvernehmliche Lösung" in Sachen Schäfer.

Lehmann als Nummer eins gesetzt 

Für die Nürnberger absolvierte Schäfer in sechs Jahren insgesamt 97 Erstliga- und 33 Zweitliga-Spiele. Zum Abschied gewann er 2007 mit den Franken den DFB-Pokal im Finale gegen den VfB.

Bei den Stuttgartern kam er in der vergangenen Bundesliga-Saison 23 Mal zum Einsatz, patzte jedoch mehrfach und wurde zwischenzeitlich von Trainer Armin Veh durch den 19-Jährigen Sven Ulreich ersetzt. Für die kommende Saison ist Neuzugang Lehmann als Nummer eins gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Sergej W. soll den Bus von Dortmund attackiert haben

Medien: BVB-Attentäter bestreitet Anschlag

Carlo Ancelotti will wenigstens den Meistertitel sichern

Ancelotti: "Ich bin nicht zufrieden mit dieser Saison"

Markus Hörwick lobt Pep Guardiola

Hörwick: "Pep zwei Klassen besser als jeder andere FCB-Coach"


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.