Montag, 19.05.2008

News und Gerüchte

Lehmann bald im UI-Cup?

München - Ohne Raphael Schäfer, so sagen zumindest viele im Umfeld des VfB Stuttgart, wären die Schwaben sicher im internationalen Wettbewerb gelandet. Und nicht nur auf Platz sechs. Bis vor wenigen Wochen kam zu diesem Thema von Vereinsseite wenig bis gar nichts.

fußball, em 2008, lehmann
© Getty

Doch nach der erneuten Degradierung und anschließenden Freistellung zum Saisonfinale gilt es auch als offiziell: Der VfB sucht einen neuen Torhüter.

Dies bestätigte Manager Horst Heldt nun dem "Kicker": "Wir verpflichten einen neuen Torwart. Das haben wir Raphael Schäfer so mitgeteilt." Schon seit einiger Zeit geistert am Neckar der Name Jens Lehmann herum.

Laut "Bild" könnte ziemlich bald auch schon Vollzug gemeldet werden. Mit Lehmann, der letzte Woche an den Starnberger See gezogen ist, wurden bereits erste Gespräche geführt, in denen der Nationalkeeper Bereitschaft signalisierte, weitere zwei Jahre Profifußball spielen zu wollen. Der UI-Cup wäre für Lehmann tatsächlich ein Novum.

Letzter Haken: die Kohle! "Wenn er soviel verdienen will wie bei Arsenal, haben wir keine Chance", ist sich Heldt bewusst, dass die Angelegenheit kein billiges Vergnügen wird. Wie aus Lehmanns Umfeld bekannt wurde, will sich der 38-Jährige wohl noch vor Beginn der EURO entscheiden.

Nicht billig, Teil 2: Im Gegensatz zum VfB fließt bei Werder Bremen nach der fünften Champions League-Qualifikation in Folge weiter das Geld in die Kassen. Von 15 Millionen Euro ist die Rede, wovon ein beträchtlicher Teil in die Mannschaft investiert werden soll.

Nach dem Abgang von Ivan Klasnic genießt die Suche nach einem Stürmer oberste Priorität. In Brasilien scheinen die Werder-Scouts fündig geworden zu sein. Marcelo Moreno, Bolivianer von Cruzeiro Belo Horizonte, hat das Interesse an der Weser geweckt. Auch die Tottenham Hotspurs sowie Schachtjor Donezk sind am 20-Jährigen dran.

Riese auf Schalke? "Wenn Fred am 1. Juli mit der Vorbereitung beginnt, soll der Kader klar sein", meint Schalke-Manager Andreas Müller. Sechs Wochen Zeit also, um sich zusammen mit Neu-Trainer Fred Rutten auf dem Transfermarkt umzusehen.

Fest im Visier hat der 45-Jährige seinen ehemaligen Spieler bei Twente Enschede, Orlando Engelaar. Der 28-Jährige, der im linken Mittelfeld eingesetzt werden kann, besitzt noch einen Vertrag bis 2011. Die Ablöse liegt bei etwa 3,5 Millionen Euro. Der hochgewachsene Holländer (1,98m) soll die Nachfolge von Zlatan Bajramovic antreten, mit dem S04 nicht mehr verlängert hat.  

Auf Klinsis Bank...: ... da sitzt noch kein zweiter Torwart. Kasey Keller (FC Fulham) und Mark Schwarzer (FC Middlesbrough) wurden zuletzt gehandelt, doch einer der ersten, die mit diesem Platz in Verbindung gebracht wurden, war Dortmunds Marc Ziegler.

Der BVB würde den 31-Jährigen wohl ziehen lassen, wenn die Ablöse stimmt. Wie die "Bild" erfahren hat, soll die Entscheidung bis Mitte dieser Woche fallen. Eine Million Euro sollen die Bayern den Borussen überweisen.

Südafrikaner, der Zweite? Die Arminia aus Bielefeld bastelt am neuen Kader, der auch nächstes Jahr die Erstklassigkeit sicher stellen soll. Nach der Verpflichtung von Aachens Nico Herzig sind die Ostwestfalen an einem weiteren Abwehrmann dran.

Wie der "Kicker" berichtet, hält Arminia große Stücke auf Lance Davids, 23-jähriger Südafrikaner von Djurgardens IF. "Wir haben ihn beobachtet wie Karlsruhe auch", so Sportdirektor Detlev Dammeier über den Rechtsverteidiger, der nächste Woche zusammen mit DSC-Keeper Rowen Fernandez und der Nationalmannschaft Südafrikas ins Trainingslager reist.

Breisgauer Bechmann: Vier Tore in den ersten vier Saisonspielen. So die eindrucksvolle Bilanz von Bochums Tommy Bechmann. Sein Aus beim VfL besiegelte jedoch eher der Eindruck, den der Däne im restlichen Saisonverlauf hinterließ.

Nach drei Jahren Ruhrpott wechselt der 26-Jährige nun ablösefrei zum SC Freiburg und erhält einen Kontrakt bis 2011. "Ich bin überzeugt, dass dies der richtige Schritt ist", so Bechmann im "Kicker".   

Unterdessen erneuert der VfL sein Interesse an Daniel Marcio Fernandes (24) und bot PAOK Saloniki 650.000 Euro für die Dienste des in Kanada geborenen portugiesischen Torwart.

Ausverkauf an der Elbe? Bevor der HSV die Transfervorstellungen des neuen Coachs Martin Jol umsetzen kann, ist man an der Elbe auf Transfererlöse angewiesen. Am meisten Zaster fließt bei einem vorzeitigen Verkauf von Rafael van der Vaart. Doch dem Holländer mangelt es an Angeboten, so dass der 25-Jährige nun sogar behauptet: "Der Stand jetzt ist, dass ich auch nächstes Jahr hier sein werde."

Neben van der Vaart stehen Timothee Atouba und Guy Demel zum Verkauf, die bei entsprechenden Angeboten den Verein verlassen können. Nach den beiden Freiburger Neuzugängen Jonathan Pitroipa und Dennis Aogo rückt nun auch Nürnbergs Linksverteidiger Javier Pinola auf die Wunschliste des HSV.

Schweinischer Optimismus: Den strahlt Bayerns Vorstandsvorsitzender nach ersten Gesprächen mit Bastian Schweinsteiger aus. Wie schon Philipp Lahm soll auch Schweini seinen bis 2009 laufenden Vertrag vorzeitig verlängern.

"Das erste Gespräch hat es schon gegeben, ich bin auch bei Bastian durchaus optimistisch, dass wir da eine Lösung finden. Er will bei uns bleiben. Und wir sind auch interessiert, dass Spieler wie er bei uns bleiben", bilanziert Rummenigge den momentanen Stand.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.