Rensing zittert um Stammplatz

Was geht da zwischen Klinsi und Enke?

Von Carolin Blüchel
Donnerstag, 03.04.2008 | 23:53 Uhr
Bayern, Enke
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
UEFA Europa League
Do19:00
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Sa16:00
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Super Cup
Sa21:00
Monaco -
PSG
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Di18:30
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Mi00:15
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Do02:45
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Fr02:45
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Fr20:45
Monaco -
Toulouse
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Sa16:00
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:15
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
So17:00
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
So17:00
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

München - Auf dem Transfermarkt wollen sich die Bayern in der Sommerpause eher zurückhalten. Dennoch gibt es bezüglich einer bestimmten Personalie die wildesten Spekulationen, an denen sich unter anderem "Bild München" und "tz" beteiligen. 

Demnach will der zukünftige Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann der  Nummer eins in spe, Michael Rensing, nun doch einen Anderen vor die Nase setzen. 

Die Rede ist von Robert Enke, Torhüter von Hannover 96 und zugleich die Nummer drei in der deutschen Nationalmannschaft.

Bayerns Vorstandvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge dementierte die Meldungen am Donnerstagabend zwar bei Premiere: "An der Geschichte ist überhaupt nichts dran. Wir wollen keinen Torhüter verpflichten, der in Konkurrenz zu Michael Rensing tritt." 

Ein Credo, dass die Bayern-Bosse gebetsmühlenartig wiederholen: Rensing werde Oliver Kahn definitiv als Nummer eins beerben - schließlich habe man das dem 23-Jährigen seit Jahren fest versprochen. Die Frage ist nur: Interessieren Klinsmann solche Sentimentalitäten?

Fakt ist: Rensing war bei seinen wenigen Einsätzen für den Rekordmeister zuletzt nicht der gewünschte Rückhalt, Enke dagegen liefert in Hannover durchgehend starke Leistungen ab, spielte sich in den erlesenen Kreis der Nationalmannschaft und dürfte zudem perfekt zu Klinsis Philosophie passen.

Junghans kennt Enke

 Der 47-Jährige zog sich in der berühmten T-Frage schon einmal den Zorn der Bayern-Verantwortlichen zu, als er seinerzeit als Teamchef kurz vor der WM 2006 den "Titan" als Nummer eins im deutschen Tor durch Jens Lehmann ersetzte.

Im Fall Rensing dürften Uli Hoeneß und Co. jedoch keinen großen Zinnober machen. Denn einen Rückfall in alte Zeiten a la FC Hollywood möchte an der Säbener Straße sicherlich keiner.

In Klinsmanns Trainerstab gibt es zudem einen weiteren heimlichen Enke-Fan. Torwarttrainer Walter Junghans, Nachfolger von Rensing-Förderer Sepp Maier, kennt den 30-Jährigen aus seiner Zeit bei Benfica Lissabon (1999-2001), wo Enke unter Trainer Jupp Heynckes im Tor eine feste Größe war und sogar die Kapitänsbinde trug.

Traum vom internationalen Geschäft

Für eine mögliche Verpflichtung von Enke spricht zudem, dass dieser in Hannover auch nächste Saison aller Voraussicht nach nicht international spielen wird. Auf Nachfrage der "tz" heizte Berater Jörg Neblung die Spekulationen um seinen Schützling weiter an.

"Robert hat Vertrag bis 2010. Aber er wünscht sich natürlich möglichst international zu spielen", sagte er. 96-Sportdirektor Christian Hofstätter gibt sich dagegen kämpferisch: "Wir wollen sogar mit ihm verlängern", kündigte er im "kicker" an.

Vertrag hin oder her - Enkes Marktwert liegt laut "transfermarkt.de" bei rund acht Millionen Euro. Bei dieser Summe dürften selbst die 96-Verantwortlichen schwach werden und ihre Nummer eins in Richtung München ziehen lassen.

Fromlowitz verpflichtet

Es scheint beinahe, als habe Hannover bereits Vorkehrungen für den "worst case" getroffen. Am Mittwoch sicherten sich die Niedersachen die Dienste von Florian Fromlowitz, Torwart des abstiegsbedrohten Zweitligisten Kaiserslautern, bis 2011.

Der 21-Jährige gilt - ähnlich wie Manuel Neuer (Schalke) und Rene Adler (Leverkusen) - als Ausnahme-Talent. Schwer zu glauben, dass dieser Rohdiamant langfristig mit der 96-Ersatzbank Vorlieb nehmen wird.

So bleibt auch bei Klinsmanns Aussage, die Arbeit von Ottmar Hitzfeld nicht stören zu wollen, genügend Spielraum für Spekulationen: Würde eine mögliche Ausbootung von Rensing während der Saison öffentlich werden, wäre der FC Hollywood wohl perfekt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung