Diego zurück

Bremer Frings vor Comeback

SID
Donnerstag, 20.03.2008 | 14:25 Uhr
Fußball, Bundesliga, Bremen, Frings
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Bremen - Werder Bremen will kurzfristig entscheiden, ob Nationalspieler Torsten Frings im Spiel bei Arminia Bielefeld (So, 17 Uhr im SPOX-TICKER und bei Premiere) zu seinem Comeback kommt.

"Wir werden uns zusammensetzen und klären, ob es an der Zeit ist, dass er im Wettkampf dabei sein kann", sagte Werder-Trainer Thomas Schaaf.

Frings hatte sich in der Saisonvorbereitung eine Knieverletzung zugezogen und seither erst drei Bundesliga-Spiele bestritten. Die Beschwerden waren kurz vor dem Rückrundenstart wieder aufgebrochen und zwangen den 31-Jährigen erneut zu einer Pause.

Ein weiterer Aktivposten fehlt 

In jedem Fall kann Schaaf wieder mit Diego planen. Der brasilianische Mittelfeldstar hat seine Sperre von drei Ligaspielen nach der Roten Karte im Spiel bei Eintracht Frankfurt abgesessen und soll das Bremer Spiel wieder lenken. Das ist umso wichtiger, da in Daniel Jensen ein Aktivposten fehlen wird.

Der Däne hat sich bei der 0:1-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg eine Leistenzerrung zugezogen und muss ebenso zuschauen wie der Rot gesperrte Innenverteidiger Per Mertesacker.

Hartnäckige Zerrung bei Klasnic 

"Ein großes Fragezeichen" gibt es laut Schaaf um Tim Borowski, der über muskuläre Probleme im Oberschenkel klagt. Ob Ivan Klasnic in den Kader zurückkehren kann, ist ebenfalls noch offen. Der kroatische Stürmer laboriert an einer hartnäckigen Zerrung im Oberschenkel.

Petri Pasanen bleibt drei weitere Jahre in Bremen. Der 27 Jahre alte finnische Nationalspieler verlängerte seinen Vertrag bis 2011. "Wir sind froh, dass Petri sich so entschieden hat.

Er ist ein wichtiger Spieler, zuverlässig und vielseitig einsetzbar", sagte Werders Geschäftsführer Klaus Allofs. Abwehrspieler Pasanen war 2004 von Ajax Amsterdam nach Bremen gewechselt und bestritt seither 76 Bundesligaspiele (3 Tore).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung