Bundesliga

Hertha mit drei Neulingen im Kader

SID
Freitag, 01.02.2008 | 15:50 Uhr
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Berlin - Drei der fünf in der Winterpause verpflichteten Neulinge stehen im Kader des Berliner Bundesligisten Hertha BSC für den Rückrunden-Start gegen Eintracht Frankfurt.

Dazu gehört noch nicht der in der Nacht in einer Last-Minute-Aktion von FC Southampton ausgeliehene Tscheche Rudolf Skacel, der für den nun doch nach London gewechselten Gilberto geholt wurde. Der von Zürich gekommene brasilianische Stürmer Raffael und die Mittelfeldspieler Bryan Arguez (USA) und Gojko Kacar (Serbien) hoffen auf ihren Einsatz im Olympiastadion.

"Der wirtschaftliche Aspekt war bedeutend", sagte Hertha-Manager Dieter Hoeneß zu den Gründen des komplizierten Gilberto- Wechsels zu Tottenham Hotspur. Der Vertrag des brasilianischen Nationalspielers wäre in Berlin zum Saisonende ausgelaufen. Für den vorzeitigen Transfer, der nach einer medizinischen Untersuchung in London zu platzen drohte, waren ursprünglich 2,6 Millionen Euro vereinbart worden.

Es ging um viel Geld 

Gilberto, der schon auf dem Rückweg zu Hertha schien, akzeptierte kurzerhand einen Vertrag bis 2009, anstatt des eigentlich vereinbarten Kontraktes bis 2010. Dem stimmte auch Hertha unmittelbar vor Ende der Transfer-Periode zu.

"Nach einer ausführlichen Analyse haben wir diesen Schritt vollzogen. Die Argumente liegen auf der Hand: Gilberto wird 32, hat selbst die Doppelbelastung Bundesliga/Nationalmannschaft moniert, und es ging um sehr viel Geld", erklärte Hoeneß.

Vor dem Rückrunden-Start verbreitete Hertha-Trainer Lucien Favre Zuversicht und versprach: "Es wird besser als in der Hinrunde. Wir haben sehr gut in der Pause gearbeitet - auch auf dem Transfermarkt." Hertha verpflichte neben Raffael, Kacar, Arguez und Skacel noch den bulgarischen Stürmer Waleri Domowtschijki.

"Durch die Neuzugänge hat der Trainer jetzt mehr Möglichkeiten. Ich bin optimistisch, dass wir schon in den nächsten Wochen einen Schritt nach vorne machen", meinte Hoeneß. Gegen die Eintracht fehlen Kapitän Arne Friedrich (Achillessehnen-Reizung) und Steve van Bergen (Oberschenkel-Zerrung).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung