Frühstart für KSC, Hertha und Hansa

SID
Donnerstag, 03.01.2008 | 12:08 Uhr
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Düsseldorf - Die ersten Bundesligisten haben bereits die Vorbereitungen auf die am 1. Februar beginnende Rückrunde aufgenommen.

Der Karlsruher SC und Hertha BSC starteten bereits in das Fußballjahr 2008, zuvor hatte Hansa Rostock als Frühstarter begonnen.

KSC-Trainer Edmund Becker verordnete seinem Team vor 250 Zuschauern wegen gefrorener Trainingsplätze nur eine Laufeinheit, bei der lediglich der Ghanaer Godfried Aduobe fehlte.

In Berlin konnte Trainer Lucien Favre bis auf den verletzten Brasilianer Lucio alle Profis zur ersten Einheit des Jahres begrüßen. Zur Probe spielt der erst 17 Jahre alte Amerikaner Ellis McLoughlin vor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung