Mittwoch, 16.01.2008

Der teuerste Neuzugang der Geschichte

Caio will für Erfolge sorgen

Frankfurt/Main - Eintracht Frankfurts Neuzugang Caio will sich bei dem hessischen Bundesligisten "sehr schnell integrieren und erfolgreiche Zeiten erleben".

Fußball, Bundesliga, Frankfurt, Caio
© Getty

Dies sagte der 21-jährige Brasilianer bei seiner offiziellen Vorstellung in der Frankfurter Commerzbank-Arena. "Wie ich erfahren habe, ist die Eintracht ein sehr gut strukturierter Club mit einem tollen Stadion.

Deshalb habe ich mich auch für Frankfurt entschieden", meinte der mit einer Ablösesumme von rund vier Millionen Euro teuerste Einkauf der Vereinsgeschichte. Der Vertrag des von SE Palmeiras Sao Paulo an den Main gewechselten Mittelfeldspielers hat eine Laufzeit von viereinhalb Jahren.

Investition in die Zukunft 

Für Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel ist die Verpflichtung von Caio (bürgerlicher Name: Cesar Alves dos Santos) ebenso wie die des tschechischen Offensivspielers Martin Fenin (3,5 Millionen Euro Ablöse) eine "Investition für die Zukunft".

Beide Spieler seien mit 20 und 21 Jahren noch sehr jung und zum ersten Mal im Ausland. "Deshalb werden sie alle Zeit der Welt bekommen, um sich in Frankfurt heimisch zu fühlen", sagte der Eintracht-Coach. Eine Einsatzgarantie für den Rückrundenstart am 2. Februar bei Hertha BSC gab Funkel den beiden Millioneneinkäufen nicht.

"Es kann sein, dass beide in Berlin auf der Bank sitzen, wenn andere stärker sind. Aber die Chance, in die Mannschaft zu kommen, haben sie noch in vielen Spielen danach", so der Coach.

Das könnte Sie auch interessieren
Uwe Seeler ist in Hamburg ein absolutes Idol

Uwe Seeler nach Tumor-OP: "Ich werde wieder ganz gesund"

Serge Gnabry fehlt Werder Bremen gegen den SC Freiburg

Muskuläre Probleme: Werder weiter ohne Gnabry

Manuel Neuer fehlt dem FC Bayern für zwei Spiele

FC Bayern: Neuer fällt nach Fuß-OP zwei Spiele aus - Ulreich im Tor


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.