HSV-Star liebäugelt mit Turin

Van der Vaart öffnet Juve die Tür

Von SPOX
Donnerstag, 13.12.2007 | 18:17 Uhr
van der vaart, hsv, hamburg
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

München - Rafael van der Vaart und Juventus Turin. Was die Spatzen schon seit Tagen von den Dächern pfeifen, wird jetzt erstmals richtig konkret.

Der HSV-Spielmacher wird im niederländischen Magazin "Voetbol International" mit folgenden Worten zitiert: "Ich verlasse den HSV nur für einen Topklub. So wie zum Beispiel Juventus Turin, die sich für mich interessiert haben. Falls es da ein konkretes Angebot geben würde, würde ich es mir sehr genau durch den Kopf gehen lassen."

In den vergangenen Tagen hatten mehrere italienische Sporttageszeitungen das Interesse der Turiner am Niederländer vermeldet. Van der Vaart glaubt auch, dass sich der HSV mit Juve an den Verhandlungstisch setzen würde: "Ich glaube, dass Hamburg mit sich reden lassen würde."

HSV an Sergio Almiron interessiert 

Aus Juve-nahen Kreisen ist außerdem zu hören, dass sich der italienische Rekordmeister bereits vor einem Monat mit van der Vaarts Berater getroffen haben soll. 

Der Schlüssel zum möglichen Transferabschluss ist laut "Gazzetta dello Sport" Juves argentinischer Mittelfeldspieler Sergio Almiron. Der HSV soll an dem Spielmacher, der vor der Saison für neun Millionen Euro von Empoli nach Turin gewechselt war, interessiert sein.

Der Argentinier konnte sich im zentralen Mittelfeld der Turiner nicht durchsetzen und ist hinter den Stammkräften Cristiano Zanetti und Antonio Nocerino sowie dem Portugiesen Tiago nur vierte Wahl.

Van der Vaart würde seinerseits sehr gut in Juves Anforderungsprofil passen. Mit Ausnahme von Mauro Camoranesi, der aufgrund einer Muskelzerrung bis Anfang Februar ausfällt, hat Trainer Claudio Ranieri keinen technisch so starken Mann wie den Niederländer in seinen Reihen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung