Vettel startet besser als Apollo 11

Montag, 21.03.2016 | 18:42 Uhr
Sebastian Vettel und Lewis Hamilton feierten auf dem Podium - die Gutbetuchten freute es
© getty
Advertisement
PDC World Championship
Do14.12.
Wahnsinn im Ally Pally:
Die Darts-WM auf DAZN
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
BSL
Anadolu Efes -
Sakarya
Primera División
Espanyol -
Girona
Serie A
Lazio -
FC Turin
Championship
Reading -
Cardiff
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
NFL
Patriots @ Dolphins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
12. Dezember
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
12. Dezember
Champions Hockey League
Brünn -
Jyväskylä
Coupe de la Ligue
Toulouse -
Bordeaux
Serie A
Genua -
Atalanta
Champions Hockey League
Zürich -
Liberec
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
Coppa Italia
Inter Mailand -
Pordenone
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Coupe de la Ligue
Monaco -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
13. Dezember
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Super Liga
Partizan -
Roter Stern
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Eredivisie
Groningen -
PSV Eindhoven
Coupe de la Ligue
Rennes -
Marseille
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
CEV Champions League (W)
Conegliano -
Novara
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Eredivisie
Feyenoord -
Heerenveen
Premiership
Hibernian – Glasgow Rangers
Premier League
West Ham -
Arsenal
Coupe de la Ligue
Straßburg -
PSG
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Copa Sudamericana
Flamengo -
Independiente
NBA
Thunder @ Pacers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
14. Dezember
Indian Super League
Pune -
Bengaluru
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
15. Dezember
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
Sevilla -
Levante
NBA
Spurs @ Rockets
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
16. Dezember
BSL
Besiktas -
Galatasaray
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Extreme Fighting Championship
EFC 66
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
NFL
Bears @ Lions
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
17. Dezember
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
NFL
RedZone -
Week 15
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. Dezember
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo Funchal
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Napoli -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
NBA
Cavaliers @ Bucks
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
Saint-Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Strasbourg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
NBA
Lakers @ Rockets
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
Primera División
Alaves -
Malaga
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 1
Indian Super League
Chennaiyin -
Kerala Blasters
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
NBA
Lakers @ Warriors
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 1
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Championship
Aston Villa -
Sheff Utd
NHL
Jets @ Islanders
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
Eredivisie
PSV -
Vitesse
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
Roma
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premiership
Leicester -
Saracens
NFL
RedZone -
Week 16

SPOX-Redakteur Alexander Maack bewertet nach jedem Grand Prix die fahrerischen Leistungen der Formel-1-Piloten und stellt sein persönliches Driver-Ranking auf. Teil 1 der Saison 2016: Der GP von Australien. Vier Deutsche und zwei Rookies punkten, während Fernando Alonso als Gewinner des Wochenendes keinen Zähler bekommt. Sein Crash stellte das ganze Rennen auf den Kopf.

Platz 1, Sebastian Vettel: Nach dem Qualifying schien alles klar: Ferrari gibt sich kampflos geschlagen. Auf einen zweiten Run in Q3 verzichteten Vettel und Teamkollege Kimi Räikkönen. Doch am Sonntag folgte die Überraschung: Beide Fahrer der Scuderia zogen an den Mercedes vorbei, was auf einen schlechten Start von Lewis Hamilton und Nico Rosberg zurückgeführt wurde.

Die Wahrheit ist: Vettel beschleunigte sie gnadenlos aus. Er startete besser als Apollo 11. Ja, Hamilton hatte leicht durchdrehende Räder im zweiten Gang, doch Rosberg kam genauso gut weg wie der Rest des Feldes. Der zwei Reihen dahinter ins Rennen gegangene Massa verkleinerte den Abstand nicht im Geringsten. War sich Ferrari dieser Stärke bewusst und ließ deshalb den letzten Versuch in der Quali aus?

Vettel setzte seinen Vorteil anschließend perfekt um. Nach dem Boxenstopp verteidigte er die Führung gegen Rosberg lehrbuchartig auf der Innenbahn. Ohne die Rote Flagge hätte Vettel Siegchancen gehabt. Die verspielte Ferrari durch die Entscheidung, auf den Supersofts weiterzufahren. Vettel gab danach so viel Gas wie möglich, Abzüge bekommt er lediglich für den Ausrutscher bei der Attacke gegen Hamilton drei Runden vor Schluss.

Platz 2, Daniel Ricciardo: Fast unbeobachtet fuhr der Australier von Startplatz 8 aus auf Platz 4 ins Ziel. Für das Qualifying-Resultat dürfte die fehlende Renault-Power verantwortlich sein. Beim Start hatte er Probleme, überholte aber Nico Hülkenberg und Felipe Massa auf der Strecke - trotz deren Mercedes-Vorteil.

Wie Vettel hatte Ricciardo durch die Reifenwahl nach Alonsos Crash Nachteile. Sein Kampf gegen Hamilton fiel aus. Wie bei Vettel ist die Entscheidung für den vermeintlich schlechteren Reifen wenn überhaupt dem Team anzulasten. Der Red-Bull-Pilot beendete das Rennen mit einem ausgezeichneten Resultat. Es gibt keinen Australier, der bei einem Heim-GP jemals ein besseres Resultat holte.

Platz 3, Nico Hülkenberg: Vettel und Ricciardo als größte Verlierer des Rennabbruchs? Nein. Es war Hülkenberg. Der amtierende Le-Mans-Sieger war in Runde 16 an die Box gekommen. Er hatte die Softs gegen Mediums getauscht. Ein-Stopp-Strategie. Nur bekam das ganze Feld wenige Kilometer später die Chance, einen Reifenwechsel vorzunehmen ohne dabei Zeit zu verlieren.

Wo Hülkenberg gelandet wäre, ist schwer zu sagen. Vor Vettels erstem Stopp hatte er 25 Sekunden Rückstand auf den Führenden. Er hatte sich mit einem gewohnt guten Start in die aussichtsreiche Position gebracht, nach dem Ausfall von Räikkönen sogar um Platz 4 zu kämpfen. Die Rote Flagge ruinierte die starke Leistung komplett.

Platz 4, Nico Rosberg: Sein Start war in Ordnung, sein Qualifying weniger. Rosberg hatte mit dem neuen Modus die größten Probleme. Er leistete sich in Q1 und Q3 unter Druck. Zu seinem Glück waren beim Shotclock-Format für einen Mercedes-Fahrer mehrere Versuche möglich. Beim Abwehrversuch gegen Vettel blockierte Rosberg vor Turn 1 die Räder.

Zu spät auf der Bremse, verpasste er den Kurvenscheitel und rutschte beinahe in Hamilton, Räikkönen schlüpfte auf der Außenbahn durch. So schlecht es bis zur ersten Kurve auch lief, danach blühte der Vizeweltmeister auf. Rosberg setzte Ferrari gehörig unter Druck. Er kassierte Räikkönen und fuhr einen direkten Angriff auf Vettel.

Ohne diese Attacken hätte Ferrari vor dem Restart einfach auf härtere Reifen setzen können. Supersofts sollten die Führung der Silberpfeile unbedingt verhindern - denn wenn Mercedes weichere Reifen gehabt hätte, wäre jeder Verteidigungsversuch zum Scheitern verurteilt gewesen. Rosberg erarbeitete seinen Sieg letztlich selbst.

Platz 5, Romain Grosjean: Sechster Platz beim Debüt des neuen Rennstalls. Teambesitzer Gene Haas fabulierte anschließend schon über Siege in diesem Jahr. Schieben wir das auf US-amerikanischen Optimismus statt auf Realitätsferne. Bei näherer Betrachtung war Grosjeans fabelhaftes Ergebnis einfach glücklich.

Haas ließ die Safety-Car-Phase nach dem Alonso-Unfall ungenutzt und verzichtete auf einen sofortigen Reifenwechsel. Nur dadurch wurde Grosjean, der zuvor auf Platz 9 lag, an Hülkenberg und Bottas vorbeigespült. Der Franzose nutzte die Situation bestens. Er wehrte die Force India ab, er schlüpfte an den Toro Rosso vorbei, weil die noch an die Box mussten. Das machte er ausgezeichnet. Es sichert ihm ein gutes Resultat im Driver-Ranking, obwohl das Qualifying schlecht war.

Seite 1: Von Rakete Vettel bis zur Grosjean-Überraschung

Seite 2: Vom Weltmeister bis zum Härtefall Alonso

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung