Regeln, Präsentationen, Testtermine

Fahrplan bis zum Saisonstart

Von Sebastian Schramm
Dienstag, 31.01.2012 | 16:28 Uhr
Das nächste Wunderauto? Red Bull stellt seinen neuen Wagen am 6. Februar vor
© Imago
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
MLB
Blue Jays @ Yankees
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

In den nächsten Wochen fällt krachend der Startschuss zur neuen Formel-1-Saison. Nach und nach werden die Autos von McLaren, Ferrari, Red Bull und Co. präsentiert und die Testfahrten beginnen. Ein Überblick über neue Regeln, neue Fahrer und den Fahrplan der Teams bis zum ersten Rennen.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - was Sepp Herberger seinen Spielern und Journalisten immer wieder ins Gedächtnis rief, ist auch in der Formel 1 mehr als nur eine Floskel.

Die Teams bereiten sich seit Monaten auf die neue Saison vor. Sie hängen über Zeichenbrettern, suchen am PC jede noch so kleine Unzulänglichkeit. Da triftt es sich gut, dass die Motoren ab dem 7. Februar im spanischen Jerez wieder losheulen. SPOX hat die wichtigsten Fragen zur neuen Saison zusammengefasst.

Die Regeländerungen 2012

Nachdem die Formel 1 im letzten Jahr durch KERS und DRS zwar nicht neu erfunden, aber gravierend verändert wurde, geht es 2012 regeltechnisch etwas gesitteter zu. Bereits bestehende Regeln wurden optimiert, andere wurden durch einige Misstände in der letzten Saison aufgestellt.

Safety Car: Überrundete Autos dürfen sich während der Safety-Car-Phase eine Runde zurückholen. Die FIA will dadurch den Re-Start transparenter gestalten, die Führenden werden beim wohlmöglich entscheidenden Überholmanöver nicht gestört.

Länge eines Rennens: Aufgrund der Vorkommnisse beim Grand Prix in Kanada 2011 ist die Gesamtdauer eines GP inklusive Unterbrechungen auf vier Stunden begrenzt worden.

Abkürzen: Es scheint einfach - nach einer fliegenden Runde im Qualifying abkürzen, um so schnell wie möglich wieder in die Box zu fahren. Ab der Saison 2012 ist das verboten. Die Piloten dürfen zu keiner Zeit, auch auf langsamen Installationsrunden, den Kurs verlassen.

Reifen: Die begrenzte Anzahl der Reifensätze (3), die die Piloten beim Training am Freitag benutzen durften, ist aufgehoben. In der kommenden Saison dürfen alle elf Pneu-Mischungen, die für das Rennwochenende eingeplant sind, sofort eingesetzt werden.

Überholen: Endlich etwas Handfestes! Die Fahrer dürfen beim Verteidigen nur einmal die Spur wechseln und dürfen danach nicht wieder auf die Ideallinie zurückkehren. Wird dies nicht beachtet, kommt es zu Strafen.

Auspuff: Die Richtlinien des Auspuffs werden dahingehend modifiziert, dass es unmöglich sein wird, den Diffusor anzublasen und somit mehr Abtrieb zu generieren.

Teams und Fahrer 2012

Teams: Eines ist klar: Die Formel 1 wird - wie in der letzten Saison - mit zwölf Teams in das neue Jahr starten. Einige Änderungen haben sich trotzdem ergeben. Das in 2011 gestartete Team Lotus Racing wird nach dem britischen Sportwagenhersteller Caterham benannt. Der dadurch freigewordene Konstrukteurname Lotus wird vom bisherigen Renault-Team übernommen. Timo Glocks Hinterbänkler-Rennstall Virgin heißt ab sofort Marussia.

Fahrer: Vorneweg zwei Zahlen: 6 und 14. Ein neuer Rekord. Durch das Comeback von Kimi Räikkönen, der neben Romain Grosjean im Lotus fahren wird, treten erstmals sechs Weltmeister in einer Saison gegeneinander an - gemeinsam bringen sie es auf starke 14 Titel.

Bei den besten Teams hat sich nichts geändert. Dahinter hat sich das Fahrer-Karussell aber ordentlich gedreht. Der bisherige Ersatz-und Testpilot Nico Hülkenberg ersetzt bei Force India Adrian Sutil, der nach seiner Verurteilung zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten wohl für längere Zeit kein Cockpit mehr besetzen wird.

Beim erfolglosen Williams-Team muss Altmeister Rubens Barichello weichen. Sein Landsmann Bruno Senna, der wohl mehr Sponsorengelder mitbringt, wird im Cockpit sitzen.

Torro Rosso bedient sich bei HRT und verpflichtet das australische Talent Daniel Ricciardo. Damit ist HRT das bislang einzige Team, dass noch einen Platz zu vergeben hat. Ebenfalls dabei sind zwei Neulinge: Die beiden Franzosen Jean-Eric Vergne (Torro Rosso) und Charles Pic (Marussia) werden ihr Debüt in der Königsklasse geben.

Die Präsentationstermine der Teams

  • 26. Januar: Caterham (ehemals Lotus)
  • 1. Februar: McLaren-Mercedes
  • 3. Februar: Ferrari
  • 3. Februar: Force India
  • 6. Februar: Red Bull
  • 6. Februar: Lotus F1 Team (ohne den Namen Renault)
  • 6. Februar: Sauber
  • 7. Februar: Williams
  • ohne Datum: Mercedes
  • ohne Datum: Force India
  • ohne Datum: Toro Rosso
  • ohne Datum: HRT
  • 21. Februar: Marussia

Die Testtermine im Winter

  • Jerez: 7. - 10. Februar
  • Barcelona: 21. - 24. Februar
  • Barcelona: 1. - 4 März

Rennkalender 2012

Die Formel-1-Saison wird 2012 in 20 Rennen ausgetragen. Neu mit dabei ist der USA-GP im texanischen Austin. Der Kurs in Istanbul wurde hingegen von der Liste gestrichen. Wie schon in den letzten Jahren gilt beim deutschen Grand Prix das Rotationsprinzip. 2012 ist der Hockenheimring wieder an der Reihe.

Datum

RennenOrt
18. März 2012
Australien
Melbourne
25. März 2012
Malaysia
Kuala Lumpur
15. April 2012
China
Schanghai
22. April 2012
BahrainManama
13. Mai 2012
SpanienBarcelona
27 Mai 2012
MonacoMonte Carlo
10. Juni 2012
KanadaMontreal
24. Juni 2012
Europa
Valencia
08. Juli 2012
Großbritannien
Silverstone
22. Juli 2012
DeutschlandHockenheim
29. Juli 2012
Ungarn
Budapest
02. September 2012
BelgienSpa
09. September 2012
Italien
Monza
23. September 2012
Singapur
Singapur
07. Oktober 2012
JapanSuzuka
14. Oktober 2012
SüdkoreaYeongam
28. Oktober 2012
Indien
Neu Delhi
04. November 2012
Abu Dhabi
Abu Dhabi
18. November 2012
USAAustin
25. November 2012
Brasilien

Sao Paulo

Der WM-Endstand von 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung