Alonso: "Habe keine Angst vor Vettel"

Von SPOX
Mittwoch, 29.12.2010 | 13:13 Uhr
Möglicherweise bald Teamkollegen: Ferrari-Pilot Fernando Alonso (l.) und Sebastian Vettel
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Giants @ Cubs
NBA
Live
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
League Two
Coventry -
Exeter
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Cubs @ Pirates
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
Friendlies
Portugal -
Tunesien
MLB
Twins @ Royals
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
Friendlies
Argentinien -
Haiti
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Twins @ Royals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
MLB
Angels @ Tigers
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Red Sox @ Astros
MLB
Indians @ Twins
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Indians @ Twins
MLB
Rangers @ Angels
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Friendlies
England -
Nigeria
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Friendlies
Island -
Norwegen
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Indians @ Twins
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
MLB
Cubs @ Mets
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
MLB
Rangers @ Angels
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
MLB
Indians @ Twins
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
MLB
Rangers @ Angels
MLB
Yankees @ Tigers
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
MLB
Royals @ Angels
MLB
Braves @ Padres
MLB
Diamondbacks @ Giants
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Phillies @ Cubs
MLB
Royals @ Angels
Friendlies
Norwegen -
Panama
MLB
Orioles @ Mets
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Phillies @ Cubs
MLB
Royals @ Angels
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Phillies @ Cubs
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
MLB
Tigers @ Red Sox
MLB
Astros @ Rangers
Friendlies
Schweiz -
Japan
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Red Sox
MLB
Angels @ Twins
MLB
Angels @ Twins
MLB
Pirates @ Cubs
Friendlies
Dänemark -
Mexiko
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales
MLB
Diamondbacks @ Rockies
MLB
Yankees @ Mets
FIA World Rallycross Championship
5. Lauf: Hell
Friendlies
Österreich -
Brasilien
MLB
White Sox @ Red Sox
MLB
Angels @ Twins
MLB
Braves @ Dodgers

Die Gerüchteküche der Formel 1 brodelt heftig. Angeblich steht Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel vor einem Engagement bei der Scuderia Ferrari. Der Heppenheimer soll bereits einen Vorvertrag bei den Italienern unterschrieben haben. Fernando Alonso hätte eigenen Angaben zufolge kein Problem mit einer Verpflichtung des Deutschen und schickt vorsorglich schon einmal eine Kampfansage an den Weltmeister.

Wechselt Sebastian Vettel zu Ferrari? Und wenn ja: Wann? Diese beiden Fragen beherrschen derzeit den Formel-1-Zirkus. In den vergangenen Tagen wurde das schon seit längerem bestehende Interesse der Italiener am Red-Bull-Piloten erneut offenkundig.

Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo ist voll des Lobes über den Weltmeister ("Sebastian ist schnell, intelligent und jung") und will den Youngster demnächst für seine Scuderia fahren sehen ("Früher oder später wird Vettel ein rotes Auto fahren"). "Motorsport Total" berichtet von Gerüchten, dass Vettel bereits einen Vorvertrag unterschrieben habe und ab der Saison 2013 für die Italiener im Cockpit sitzen werde.

Alonso bleibt relaxed

Der "Express" hatte zuletzt gar vermeldet, dass Ferrari den 23-Jährigen bereits zur neuen Saison an Land ziehen wolle, obwohl dieser bei seinem österreichischen Arbeitgeber Red Bull noch bis 2012 unter Vertrag steht. Die Italiener seien mit den Leistungen ihrer derzeitigen Nummer zwei, Felipe Massa, unzufrieden und würden den Deutschen daher gerne frühzeitig aus seinem Vertrag holen. Die jüngsten Meldungen lassen nun eher darauf schließen, dass Vettel wohl frühestens nach Ablauf seines Vertrages bei Red Bull das Team wechseln wird.

Möglich ist, dass der jüngste Champion aller Zeiten dann mit Fernando Alonso, seinem ärgsten Widersacher in der abgelaufenen Saison, in einem Team fahren wird.

Der Spanier gibt sich bei all den kursierenden Gerüchten um seinen möglicherweise Bald-Teamkollegen und der damit wohl auch teamintern wachsenden Konkurrenz dennoch ganz locker. "Ich habe keine Angst vor Vettel. Sollte er eines Tages zu Ferrari kommen, dann hätte ich kein Problem damit", erklärte der Spanier in seiner Heimatstadt Oviedo.

Vettel: "Ziel für Ferrari zu fahren"

Alonso weiter: "Keiner meiner Teamkollegen hat je einen Punkt mehr geholt als ich - also sehe ich keinen Grund, warum ich mich fürchten sollte."

Vettel selbst hatte in den vergangenen Tagen ebenfalls immer wieder mit einem Wechsel geliebäugelt. "Keine Frage, es ist mein Wunsch und Ziel, mal für Ferrari zu fahren. Das kann man schon so sagen", sagte der Heppenheimer jüngst in der "Bild". "Die Strahlkraft, der Mythos dieser Marke, das ist einfach einzigartig."

Einen möglichen Zeitraum für die Umsetzung dieser Gedankenspiele ließ er allerdings nicht durchsickern.

Vettel: Schon 2011 bei Ferrari?

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung