Als Ersatz für Massa - Vorvertrag unterschrieben?

Vettel: Schon 2011 bei Ferrari?

Von SPOX
Donnerstag, 23.12.2010 | 12:18 Uhr
Laut Medienberichten könnte Sebastian Vettel bereits 2011 Teamkollege von Fernando Alonso sein
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
NCAA Division I FBS
Live
Mississippi State @ Georgia
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Saints @ Panthers
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
MLB
Blue Jays @ Yankees
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Angeblich will Ferrari den Weltmeister schon für 2011 verpflichten. Die Rede ist von einem Vorvertrag - und von einem unmoralischen Angebot an Vettels Star-Designer Adrian Newey. Wie der Kölner "Express" berichtet, ist Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo jetzt in die Offensive gegangen, weil er Felipe Massa loswerden will.
 
 

Sebastian Vettel zu Ferrari - neu ist dieses Gedankenspiel nicht. Bereits seit 2008 kursieren Gerüchte, der Deutsche habe sich mit der Scuderia auf eine Zusammenarbeit spätestens ab 2012 geeinigt. Der "Express" berichtet sogar von einer "praktisch schon notariell hinterlegten" Vereinbarung zwischen dem Weltmeister und den Italienern.

Bisher war dabei aber immer von "nach 2012" die Rede. Denn so lange haben sowohl Vettel als auch beide Ferrari-Piloten noch einen Vertrag. Jetzt könnte aber alles viel schneller gehen. Laut "Express" will Ferrari Vettel bereits 2011 verpflichten.

Noch immer Ärger mit Massa

Der Grund: Das Zerwürfnis zwischen der Scuderia und Nummer-Zwei-Pilot Felipe Massa wird trotz der Vertragsverlängerung immer größer. "An einem gewissen Punkt der Saison war Felipe verärgert und schickte dann seinen Bruder. Dafür bekommt Felipe eine Sieben minus", wird Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo zitiert.

Eine Anspielung darauf, dass Massa nach dem Teamorder-Zwischenfall von Hockenheim patzig reagierte und für den Rest der Saison angeblich nicht mehr mit vollem Elan bei der Sache gewesen sei - und deshalb innerhalb des Teams in die Kritik geriet.

Vorverträge mit Fahrern bei Ferrari üblich

Im Gegenzug sparte er erneut nicht mit Lob an Vettel. "Sebastian ist schnell, intelligent und jung", soll di Montezemolo auf der Weihnachtsfeier der Scuderia in Maranello gesagt haben. Und er kündigte an: "Früher oder später wird er ein rotes Auto fahren." Brisant auch: Ähnliche Vorverträge gab es in der Vergangenheit bereits mit Massa und Alonso.

Und: Red Bull hat bereits angekündigt, dass man Vettel keine Steine in den Weg legen würde. "Sollte er bei uns kein konkurrenzfähiges Auto bekommen, würden wir ihn ziehen lassen, selbst wenn er gebunden wäre", erklärte Konzernchef Dietrich Mateschitz.

"Wieso sollte sich Sebastian diesen Fernando Alonso antun?"

Dennoch ist äußerst unwahrscheinlich, dass Vettel bereits 2011 für Ferrari fährt. "Wieso sollte sich Sebastian diesen Fernando Alonso antun?", fragt Red-Bull-Berater Helmut Marko. "Wir kennen alle die politischen Befindlichkeiten bei Ferrari. Sebastian braucht ein Team, das ihm nicht gleich ein Messer in den Rücken wirft, wenn er mal in Bedrängnis gerät."

Auch in den Augen vieler Experten würde ein Wechsel für Vettel noch zu früh kommen. Es wäre für ihn unklug, das gemachte Nest zu verlassen, heißt es. Vettel selbst träumt zwar davon, irgendwann einmal im Ferrari zu sitzen - allerdings nicht so schnell. "Warum also nicht in ein paar Jahren dort hingehen?", wird er zitiert.

Ferrari wollte auch Newey

Doch Ferrari geht weiter in die Offensive. Um ein weiteres Lockmittel für Vettel zu haben, soll man laut "Motorsport aktuell" bereits im Sommer versucht haben, Red Bulls Star-Designer Adrian Newey abzuwerben. Wie erst jetzt durchsickerte, hatte man den Briten über Headhunter kontaktiert und ihm eine "Traumgage" angeboten.

Dabei war sogar von einer "Ferrari-Rente" die Rede, weil man Newey angeboten haben soll, lediglich von England aus als Berater für Ferrari tätig zu werden. Hauptsache er sei von Red Bull weg, heißt es.

Doch Newey entschied sich genau wie Vettel für Red Bull - jedenfalls vorerst.

Rosberg: Werden 2011 besser aussehen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung