Europas Sportler des Jahres

Rafael Nadal vor Sebastian Vettel

SID
Montag, 27.12.2010 | 14:06 Uhr
Sebastian Vettel landete bei der Wahl zu Europas Sportler des Jahres auf Rang zwei
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel belegte bei der Wahl zu Europas Sportler des Jahres den zweiten Platz. Die meisten Stimmen erhielt Tennis-Superstar Rafael Nadal.

Sebastian Vettel hat die nächste Auszeichnung knapp verpasst: Bei der Wahl zu Europas Sportler des Jahres musste sich der Formel-1-Weltmeister nur Tennis-Superstar Rafael Nadal geschlagen geben.

Der Weltranglistenerste aus Spanien setzte sich in der unter 25 europäischen Nachrichtenagenturen durchgeführten Wahl zum zweiten Mal nach 2008 durch. Auf Platz drei landete die kroatische Hochspringerin Blanka Vlasic.

Nadal tritt die Nachfolge seines Dauerrivalen Roger Federer an. Der Schweizer hatte die Wahl in den vergangenen sieben Jahren fünfmal gewonnen. Nadal setzte sich mit 179 Punkten vor Vettel (155), vor wenigen Tagen zu Deutschlands Sportler des Jahres gekürt, und Vlasic (114) durch.

Vierte wurde die norwegische Langläuferin Marit Björgen (93). Bester Fußballer war Andres Iniesta von Weltmeister Spanien, der mit 85 Zählern Rang fünf belegte.

Sportler des Jahres: Vettel, Riesch und DFB-Elf triumphieren

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung