Achterbahnfahrt mit Happy End!

SID
Sonntag, 14.11.2010 | 16:52 Uhr
Sebastian Vettel durfte sich in Abu Dhabi als jüngster Weltmeister aller Zeiten feiern lassen
© Getty
Advertisement
PDC World Championship
Do14.12.
Wahnsinn im Ally Pally:
Die Darts-WM auf DAZN
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Primera División
Espanyol -
Girona
Serie A
Lazio -
FC Turin
Championship
Reading -
Cardiff
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
NFL
Patriots @ Dolphins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
12. Dezember
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
12. Dezember
FIFA Club World Cup
Casablanca -
Urawa
Champions Hockey League
Brünn -
Jyväskylä
FIFA Club World Cup
Gremio -
Pachuca
Coupe de la Ligue
Toulouse -
Bordeaux
Serie A
Genua -
Atalanta
Champions Hockey League
Zürich -
Liberec
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
Coppa Italia
Inter Mailand -
Pordenone
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Coupe de la Ligue
Monaco -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
13. Dezember
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Super Liga
Partizan -
Roter Stern
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Real Madrid
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Eredivisie
Groningen -
PSV Eindhoven
Coupe de la Ligue
Rennes -
Marseille
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
CEV Champions League (W)
Conegliano -
Novara
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Eredivisie
Feyenoord -
Heerenveen
Premiership
Hibernian – Glasgow Rangers
Premier League
West Ham -
Arsenal
Coupe de la Ligue
Straßburg -
PSG
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Copa Sudamericana
Flamengo -
Independiente
NBA
Thunder @ Pacers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
14. Dezember
Indian Super League
Pune -
Bengaluru
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
15. Dezember
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
Sevilla -
Levante
NBA
Spurs @ Rockets
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
16. Dezember
BSL
Besiktas -
Galatasaray
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Extreme Fighting Championship
EFC 66
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
NFL
Bears @ Lions
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
17. Dezember
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
NFL
RedZone -
Week 15
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. Dezember
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo Funchal
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Napoli -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
NBA
Cavaliers @ Bucks
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
Saint-Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Strasbourg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
NBA
Lakers @ Rockets
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
Primera División
Alaves -
Malaga
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 1
Indian Super League
Chennaiyin -
Kerala Blasters
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
NBA
Lakers @ Warriors
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 1
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Championship
Aston Villa -
Sheff Utd
NHL
Jets @ Islanders
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
Eredivisie
PSV -
Vitesse
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
Roma
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premiership
Leicester -
Saracens
NFL
RedZone -
Week 16

Erstmals in der Geschichte kam es beim letzten Rennen des Jahres zu einem Vierkampf um den WM-Titel. Neben Spitzenreiter Fernando Alonso im Ferrari hatten auch noch die beiden Red-Bull-Piloten Mark Webber und Sebastian Vettel sowie McLaren-Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton Chancen auf die Fahrerkrone. Titelverteidiger Jenson Button war erst im vorletzten Rennen aus dem Kreis der WM-Aspiranten ausgeschieden.

Die Chronologie einer Achterbahnfahrt

14. März: Großer Preis von Bahrain

Sebastian Vettel erobert die erste Pole des Jahres, wird mit einer defekten Zündkerze aber nur Vierter. Fernando Alonso gewinnt das erste Saisonrennen, Felipe Massa macht den Ferrari-Doppelsieg zum Auftakt perfekt.

WM-Stand: Alonso 25 Punkte - Hamilton 15 - Vettel 12 - Button 6 - Webber 4

28. März: Großer Preis von Australien

Diesmal stoppte eine defekte Radmutter Vettel bei seinem zweiten Start von der Pole. Nutznießer ist Titelverteidiger Jenson Button, der das Rennen vor Robert Kubica gewinnt. In der WM-Wertung führt weiter Alonso vor Massa, Vettel ist nur Siebter.

WM-Stand: Alonso 37 - Button 31 - Hamilton 23 - Vettel 12 - Webber 6

4. April: Großer Preis von Malaysia

Die Erlösung für Vettel: Beim Start überholt er seinen Teamkollegen Webber und fährt vor diesem zu einem Doppelsieg für Red Bull. In der Gesamtwertung führt nun plötzlich Massa vor Alonso und dem punktgleichen Vettel.

WM-Stand: Alonso 37 - Vettel 37 - Button 35 - Hamilton 31 - Webber 24

18. April: Großer Preis von China

Im vierten Rennen gibt es den dritten Doppelsieg, diesmal für McLaren mit Button und Lewis Hamilton. Button übernimmt auch die Führung im WM-Klassement, Zweiter ist zu diesem Zeitpunkt Rosberg. Vettel wird in China Sechster.

WM-Stand: Button 60 - Alonso 49 - Hamilton 49 - Vettel 45 - Webber 28

9. Mai: Großer Preis von Spanien

In Barcelona feiert Webber überlegen seinen ersten Saisonsieg vor Alonso und Vettel. In der WM-Wertung liegen die fünf späteren Konkurrenten schon vorne, nur Nico Rosberg hält als Fünfter zu diesem Zeitpunkt noch mit.

WM-Stand: Button 70 - Alonso 67 - Vettel 60 - Webber 53 - Hamilton 49

16. Mai: Großer Preis von Monaco

Webber feiert erneut einen Start-Ziel-Sieg, Vettel komplettiert den Doppelsieg. Die beiden Red-Bull-Piloten führen auch die Gesamtwertung punktgleich an.

WM-Stand: Webber 78 - Vettel 78 - Alonso 75 - Button 70 - Hamilton 59

30. Mai: Großer Preis der Türkei

Eine umstrittene Kollision zwischen Vettel und Webber verhindert einen erneuten Doppelsieg der Bullen. Den feiert dafür McLaren beim Erfolg von Hamilton vor Button. Die fünf Konkurrenten belegen nun die ersten fünf Plätze und sind nur durch 15 Zähler voneinander getrennt.

WM-Stand: Webber 93 - Button 88 - Webber 84 - Alonso 79 - Vettel 78

13. Juni: Großer Preis von Kanada

McLaren kommt in Montreal erneut zum Doppelsieg und belegt nun auch die beiden ersten Plätze in der Gesamtwertung. Da die fünf Rivalen auch das Rennen auf den ersten fünf Plätzen beenden, spitzt sich der Titelkampf weiter zu.

WM-Stand: Hamilton 109 - Button 106 - Webber 103 - Alonso 94 - Vettel 90

27. Juni: Großer Preis von Europa

Vettel feiert in Valencia seinen zweiten Saisonsieg, doch die McLaren sind erneut stark und kommen auf den Rängen zwei und drei ein. Webber scheidet nach einem dramatisch aussehenden Unfall aus, bleibt aber unverletzt.

WM-Stand: Hamilton 127 - Button 121 - Vettel 115 - Webber 103 - Alonso 97

11. Juli: Großer Preis von Großbritannien

Webber gewinnt in Silverstone überlegen, Vettel wird nach einer Berührung mit Hamilton nur Siebter. Alonso scheint zu diesem Zeitpunkt nach mehr als der Hälfte der Saison bei 47 Punkten Rückstand fast schon aus dem Rennen.

WM-Stand: Hamilton 145 - Button 133 - Webber 128 - Vettel 121 - Alonso 98

25. Juli: Großer Preis von Deutschland

Durch den Teamorder-Skandal auf dem Hockenheimring meldet sich Alonso zurück. Massa muss ihn nach Funksprüchen offensichtlich vorbeilassen. Ferrari erhält 100.000 Dollar Strafe, darf die Punkte aber behalten. Hamilton genügt Rang vier, um die WM-Führung erfolgreich zu verteidigen.

WM-Stand: Hamilton 157 - Button 143 - Webber 136 - Vettel 136 - Alonso 123

1. August: Großer Preis von Ungarn

Vettel erhält wegen zu geringen Abstands bei einer Safety-Car-Phase eine Durchfahrtsstrafe und wird Dritter. Webber übernimmt durch den Sieg die Führung in der WM-Wertung. Die fünf Rivalen sind wieder nur durch 20 Punkte getrennt.

WM-Stand: Webber 161 - Hamilton 157 - Vettel 151 - Button 147 - Alonso 141

29. August: Großer Preis von Belgien

Hamilton gewinnt und ist nach Spa auch wieder WM-Spitzenreiter. Da Vettel, Button und Alonso leer ausgehen, wird das Klassement wieder entzerrt.

WM-Stand: Hamilton 182 - Webber 179 - Vettel 151 - Button 147 - Alonso 141

12. September: Großer Preis von Italien

Alonso beschert Ferrari den Heimsieg in Monza. Hamilton scheidet bereits in der ersten Runde nach einer Kollision mit Massa aus und verliert die WM-Führung wieder an Webber.

WM-Stand: Webber 187 - Hamilton 182 - Alonso 166 - Button 165 - Vettel 163

26. September: Großer Preis von Singapur

Alonso feiert von der Pole einen souveränen Sieg und ist schon Zweiter in der Gesamtwertung, Webber und Vettel komplettieren das Podium. Hamilton scheidet erneut aus und verliert an Boden.

WM-Stand: Webber 202 - Alonso 191 - Hamilton 182 - Vettel 181 - Button 177

10. Oktober, Großer Preis von Japan

Vettel erringt überlegen den Sieg und hält seine WM-Chance am Leben. Da die fünf Rivalen die ersten fünf Plätze belegen, rückt das Klassement noch enger beisammen.

WM-Stand: Webber 220 - Alonso 206 - Vettel 206 - Hamilton 192 - Button 189

24. Oktober: Großer Preis von Südkorea

Vettel scheint auf dem Weg zu einem souveränen Sieg und ist virtueller WM-Spitzenreiter - bis der Motor platzt. Den Erfolg und die WM-Spitze erbt Alonso. Webber scheidet nach einem Fahrfehler früh aus, für Button scheint der WM-Kampf beendet.

WM-Stand: Alonso 231 - Webber 220 - Hamilton 210 - Vettel 206 - Button 189

7. November: Großer Preis von Brasilien

Vettel gewinnt vor Webber, Red Bull sichert sich den Konstrukteurs-Titel. Alonso wird Dritter und hat als weiterhin Führender der WM-Wertung die besten Karten für das Finale. Hamilton hat nur noch theoretische Chancen, Button ist endgültig aus dem Titelrennen ausgeschieden.

WM-Stand: Alonso 246 - Webber 238 - Vettel 231 - Hamilton 222 - Button 199

14. November: Großer Preis von Abu Dhabi

Vettel feiert von der Pole einen überlegenen Sieg und sichert sich doch noch den Titel, da Alonso nur Siebter wird. Webber fällt durch Rang acht im Rennen noch auf Platz drei der WM-Wertung zurück.

WM-Stand: Vettel 256 - Alonso 252 - Webber 242 - Hamilton 240 - Button 214

"Vettel hat Sportgeschichte geschrieben"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung