EHC München vor dem Ende?

Medien: EHC verhandelt über Lizenz-Verkauf

Von SPOX
Donnerstag, 19.04.2012 | 12:49 Uhr
Mund abwischen und weiter geht's? Beim EHC dürfte das nicht so einfach werden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die Zukunft des EHC München ist angeblich unsicherer denn je. Laut mehreren Münchner Medienberichten wird momentan bereits über den Verkauf der DEL-Lizenz verhandelt.

München scheint kein gutes Pflaster für längerfristige Projekte in der DEL zu sein. Nach dem EHC 70, den Maddogs und den Barons geht vermutlich nun der nächste Eishockey-Verein den Bach runter.

Laut Münchner Medienberichten steht EHC-Boss Jürgen Bochanski seit Ende März in Verhandlungen mit dem Zweiligisten Schwenningen über den Verkauf der DEL-Lizenz.

EHC schreibt rote Zahlen

Der Grund dafür: Der Münchner Traditionsverein schreibt seit Jahren rote Zahlen. Vor allem die alte Olympia-Eishalle als Spielstätte ist auf Dauer nicht mehr finanzierbar.

Ein weiterer Rückschlag ereilte die Offiziellen am Dienstagabend. Der Aufsichtsrat der Olympiapark GmbH lehnte offenbar den Bau einer 80 Millionen teuren Multifunktions-Arena auf der Fläche des Radstadions ab.

Das Pokern geht weiter

Auch wenn ein EHC-Insider gegenüber der Münchner "tz" betonte, dass ein Lizenz-Verkauf Stand Mittwoch vom Tisch sei, ist das Thema wohl noch längst nicht abgeschlossen.

Es scheint fast so, als würden die "Eishockey"-Lichter in München ein weiteres Mal ausgehen.

DEL-Finale: Die Spiele im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung