Euroleague testet in den USA

Maccabi gegen Milan im Garden

Von Adrian Franke
Montag, 04.05.2015 | 16:07 Uhr
Maccabi und Milan lieferten sich bereits heiße Duelle in der Turkish Airlines Euroleague
© getty
Advertisement
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Die Euroleague streckt die Fühler nach der großen Basketball-Welt aus. Als Teil der Euroleague-Basketball-World-Tour im Herbst wird erstmals auch ein Preseason-Duell zweier europäischer Teams in den USA stattfinden.

Wie via Pressemitteilung bestätigt wurde, werden der sechsfache Europapokal-Sieger Maccabi Tel Aviv und der dreifache Champion EA7 Emporio Armani Milan am 1. Oktober in Chicago und drei Tage später im Madison Square Garden in New York aufeinander treffen. Die beiden Klubs sind seit Jahren Erzrivalen.

"Nachdem wir unsere Teams für viele Jahre im Rahmen der Euroleague-Basketball-World-Tour in die Vereinigten Staaten geschickt haben, freuen wir uns sehr auf die Gelegenheit, dass zwei unserer Teams dort erstmals gegeneinander spielen. Die Amerikaner kennen sich im Basketball aus, deshalb sind wir sicher, dass ihnen der Stil der Euroleague gefallen wird", erklärte Jordi Bertomeu, Geschäftsführer und Präsident der Liga.

Begeisterung bei den Klubs

Die Tour über den Globus wird bereits zum 13. Mal in Folge stattfinden, zum ersten Mal überhaupt treffen jetzt in diesem Rahmen europäische Teams auf einem anderen Kontinent aufeinander. Für Tel Aviv ist es bereits das dritte Spiel im Madison Square Garden.

Geschäftsführer Danny Federman betonte: "Wir sehen bei unseren Spielen in den USA immer tausende unserer Fans. Wir freuen uns über die Gelegenheit, Basketball-Fans, Maccabi-Fans und den starken jüdisch-amerikanischen Gemeinschaften die Chance zu geben, uns in ihren Heimatstädten zu sehen."

Milan-Präsident Flavio Portaluppi zeigte sich ebenfalls begeistert: "Unser Klub hat traditionell eine gute Beziehung zum amerikanischen Basketball. Deshalb sind wir überzeugt davon, dass dieser historische Schritt gut zu unseren Werten und unserer Vergangenheit passt. Wir freuen uns darauf, unser Team in zwei der großartigsten Arenen der Welt zu führen."

Tickets für Chicago können ab dem 10. Mai, für New York ab dem 31. Mai erworben werden.

Der Kader von Maccabi Tel Aviv

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung