Wintersport

Mikaela Shiffrin verurteilt Schneeball-Würfe auf Henrik Kristoffersen

Von SPOX Österreich
Mittwoch, 24.01.2018 | 09:11 Uhr
Mikaela Shiffrin ist "not amused"
© GEPA

Mikaela Shiffrin verurteilt die Schneeball-Würfe auf Henrik Kristoffersen beim Nightrace in Schladming zutiefst. Die Weltcup-Führende lässt ihrem Unmut auf Twitter freien Lauf und bezeichnet den Vorfall als "widerlich und gefährlich".

"Es ist mir egal, wer ihr seid, wen ihr anfeuert, welcher Nation ihr angehört oder welchen Grund ihr auch immer haben mögt. Schneebälle oder sonstige Ablenkungen auf die Läufer zu werfen, während diese ein Rennen fahren, ist nicht nur widerlich sondern auch gefährlich. Habt ihr kein Leben?", schreibt die 22-Jährige nach dem Rennen.

Nur kurz darauf lässt die Dominatorin des bisherigen Weltcup-Winters einen weiteren Tweet folgen: "Glaubt mir, Marcel ist ein großer Junge und kommt auch ganz gut klar, ohne dass jemand Schneebälle wirft. Großer Respekt an Henrik Kristoffersen, der trotzdem den Fokus bewahrt hat und sensationell gefahren ist. Und Marcel Hirscher, oh mein Gott, was für ein Lauf."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung