Fussball

SK Rapid Wien bricht Verhandlungen mit Maurides Junior ab

Von SPOX Österreich
Maurides Junior fährt nicht mit ins Rapid-Trainingslager.
© GEPA

Am Mittwoch reist der SK Rapid Wien ins Winter-Trainingslager nach Belek in der Türkei. Nicht mit von der Partie ist Wunsch-Stürmer Maurides Junior, da die Hütteldorfer die Verhandlungen mit dem Brasilianer vorerst abgebrochen haben.

 

Am Dienstag kam es zwischen den Verantwortlichen des SK Rapid rund um Geschäftsführer Sport Fredy Bickel und dem Spieler sowie seinem Management zu keiner Einigung. Maurides ist aktuell einer der Top-3-Kandidaten auf der Position des neuen Stürmers.

SK Rapid: Mocinic und Guillemenot bleiben zu Hause

Die Reise von 23. Jänner bis 2. Februar ebenfalls nicht mitmachen wird der im Aufbau befindliche Tamas Szanto.

Weiters bleiben Ivan Mocinic und Jeremy Guillemenot, deren Zukunft im Frühjahr noch nicht endgültig geklärt ist, in Wien, von wo aus die nächsten Schritte geplant werden. Mit im Kader steht indes Mittelfeldspieler Melih Ibrahimoglu von SK Rapid II.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung