Fussball

FK Austria Wien: Christoph Monschein erleidet Muskelfaserriss

Von SPOX Österreich
Christoph Monschein erleidet einen Muskelfaserrriss.
© GEPA

Die Wiener Austria bleibt auch diese Saison vom Verletzungspech verfolgt. Der Klub gibt bekannt, dass Christoph Monschein mit einem Muskelfaserriss im Oberschenkel drei bis sechs Wochen ausfällt.

Monschein ist nach Maximilian Sax (Knochenmarksödem im rechten Wadenbein) und Christoph Martschinko (erneute Operation aufgrund von Vernarbungen nach Kreuzband-Operation) der dritte Verletzte in dieser Vorbereitung.

"Natürlich ist das ein Rückschlag für mich, weil ich in dieser Saison voll angreifen wollte und extrem motiviert aus dem Urlaub gekommen bin. Das Eröffnungsspiel in der tollen neuen Generali-Arena gegen Dortmund war ein großes Ziel für mich, auf das ich mich riesig gefreut habe. Jetzt bin ich schon mitten in der Therapie und arbeite hart an meinem Comeback", sagt der 25-jährige Angreifer.

FK Austria Wien: Die fixen Neuzugänge der Violetten

SpielerPositionabgebender VereinAblöseVertrag bis
Maximilian SaxRechter FlügelspielerAdmira Wackerablösefrei30.06.2022
Thomas EbnerDefensives MittelfeldAdmira Wackerablösefrei30.06.2021
Christian SchoissengeyrInnenverteidigerSK Sturm Grazablösefrei30.06.2022
James JeggoZentrales MittelfeldSK Sturm Grazablösefrei30.06.2021
Alon TurgemanMittelstürmerMaccabi Haifaablösefrei30.06.2021
Uros MaticZentrales MittelfeldFC KopenhagenLeihe30.06.2019
Ivan LucicTorhüterBristol Cityablösefrei30.06.2020
Bright EdomwonyiStürmerRizespor?30.06.2022
IgorInnenverteidigerFC Red Bull SalzburgLeihe30.06.2019
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung