Fussball

Austria Wien reagiert auf Kritik von Rapid wegen Ivan-Transfer

Von SPOX Österreich
Freitag, 29.06.2018 | 11:35 Uhr
Markus Kraetschmer nimmt zur Kritik von Rapid Stellung.
© GEPA

Kurz nachdem der SK Rapid Wien den Wechsel von Wunschstürmer Andrei Ivan als offiziell vermeldet hat, erklärten die Hütteldorfer, warum sich der Transfer des 21-Jährigen so lange gezogen hat. So soll laut Rapid die Wiener Austria Mitschuld an dem Transfertheater gehabt haben.

"Leider hat es noch ein Störfeuer aus Wien gegeben, und zwar andere Angebote von unserem Nachbarn", sagte Sportdirektor Fredy Bickel in der Krone.

"Ich verstehe nicht, wie man so ein Angebot machen kann, ohne mit dem Spieler gesprochen zu haben. Ich würde das nicht machen", konnte sich Bickel einen Seitenhieb auf die Austria nicht verkneifen.

Austria reagiert auf Kritik von Rapid

Nun reagiert die Austria auf die ihrer Meinung nach überzogene Kritik aus Hütteldorf. "Wir sind alle am gleichen Markt unterwegs. Wir beschäftigen uns mit vielen Formationen, geben Angebote ab. Wenn das zufällig der gleiche Spieler ist, um den sich auch die Konkurrenz bemüht, dann ist das einfach so", erklärt Austria-Vorstand Markus Kraetschmer gegenüber laola1.

Außerdem fügt Kraetschmer an, dass er sich eigentlich nicht mit dem Erzrivalen beschäftigen will: "Ich konzentriere mich auf die Austria und werfe den Blick nach vorne."

FK Austria Wien: Die fixen Neuzugänge der Violetten

SpielerPositionabgebender VereinAblöseVertrag bis
Maximilian SaxRechter FlügelspielerAdmira Wackerablösefrei30.06.2022
Thomas EbnerDefensives MittelfeldAdmira Wackerablösefrei30.06.2021
Christian SchoissengeyrInnenverteidigerSK Sturm Grazablösefrei30.06.2022
James JeggoZentrales MittelfeldSK Sturm Grazablösefrei30.06.2021
Alon TurgemanMittelstürmerMaccabi Haifaablösefrei30.06.2021
Uros MaticZentrales MittelfeldFC KopenhagenLeihe30.06.2019
Ivan LucicTorhüterBristol Cityablösefrei30.06.2020
Bright EdomwonyiStürmerRizespor?30.06.2022
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung