Fussball

Rapid: Kritik an Austria wegen Derby-Karten

Von SPOX Österreich
Rapid-Fans
© GEPA

Das 326. Wiener Derby zwischen dem SK Rapid Wien und der Wiener Austria am kommenden Sonntag steht unter besonderen Vorzeichen.

Nach den Vorfällen in den letzten Derbys hat die Austria als Heimmannschaft nämlich beschlossen, Tickets auf den Längsseiten im Ernst-Happel-Stadion nur für ihre Mitglieder und Abonnenten zu öffnen, um die Sicherheit für alle Zuschauer zu gewährleisten.

Dadurch erhalten Rapid-Fans nur Karten für den Gästeblock. Die Austria stellte dem Rivalen aus Hütteldorf zwar ein größeres Kontingent - 2800 statt 2300 Karten - zur Verfügung, dennoch kritisiert Rapid das Vorgehen der Veilchen.

Rapid bedauert Austria-Entscheidung

"Viele Fans, die sonst auf der Längsseite ihren Platz gefunden haben, sind zu uns gekommen und haben sich beschwert. Die Verantwortlichen der Austria haben uns zwar ein Kartenkontingent hinter dem Tor angeboten, was aber für die Längsseiten-Besucher keine adäquate Lösung darstellt", kritisieren die Hütteldorfer in einer Aussendung und bedauern das Vorgehen der Austria:

"Somit ist es sehr schade, dass nicht mehr Rapid-Fans die Möglichkeit zum Stadionbesuch via Längsseite bekommen haben, der SK Rapid muss aber diese ungewöhnliche Entscheidung des Veranstalters zur Kenntnis nehmen."

Die Bundesliga-Tabelle

PlatzTeamSpieleTordifferenzPunkte
1FC Salzburg29+4165
2SK Sturm Graz29+1857
3SK Rapid Wien29+1849
4LASK Linz29+1048
5Admira29+246
6FK Austria Wien29+139
7SV Mattersburg29-338
8SC Rheindorf Altach29-931
9Wolfsberger AC29-2820
10SKN Sankt Pölten29-5010
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung