Fussball

Nationalteam-Einberufung: Das sagt Rapid-Goalie Richard Strebinger

Von SPOX Österreich
Richard Strebinger ist Tormann beim SK Rapid Wien

Trotz der 0:1-Schlappe gegen Red Bull Salzburg am vergangenen Wochenende spielte sich Rapid-Wien-Schlussmann Richard Strebinger in die Auslage, war es ihm doch zu verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Und prompt forderte SCR-Coach Goran Djuricin: "Die Leistung war teamreif - es wird Zeit, dass er den Anruf vom Teamchef bekommt."

Franco Foda zeigte sich indes unbeeindruckt von der Forderung seines Trainer-Kollegen. "Wir bewerten ja Spieler nicht nur nach einem Spiel. Alle für uns in Frage kommenden Teamspieler werden ja über mehrere Wochen und Monate beobachtet. Aber Strebinger ist schon auch ein talentierter Torwart", erklärte der Teamchef "Sport & Talk im Hangar 7" bei Servus TV.

Richard Strebinger: Noch kein Anruf von Teamchef Foda

Und was sagt eigentlich der potenzielle ÖFB-Teamkandidat selbst? Der gibt sich zurückhaltend und bescheiden. "Ich versuche einfache, alles zu halten was auf mein Tor fliegt. Der Rest kommt von alleine", so Strebinger gegenüber Heute und ergänzt: "Bis jetzt hat der Teamchef aber noch nicht angerufen."

Richard Strebinger: Leistungsdaten Saison 2017/2018

SpieleGegentoreSpiele zu NullEinsatzminuten
Bundesliga252992.250
ÖFB-Cup211180

Seine Chancen auf einen Platz im ÖFB-Tor erhöhen, kann der 25-Jährige am Samstag im Auswärtsspiel beim SCR Altach. Ob er den Teamchef von sich überzeugt hat, wird er dann Anfang nächster Woche erfahren. Denn am Dienstag wird Foda den Kader für die nächsten beiden Länderspiele gegen Slowenien (23. März) und Luxemburg (27. März) bekanntgeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung