Austria klärt Tormannfrage zugunsten von Patrick Pentz

Von SPOX Österreich
Freitag, 02.02.2018 | 15:29 Uhr
Patrick Pentz
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Wiener Austria hat bis zuletzt offen gelassen, wer als Einser-Goalie in die Frühjahrsaison der Bundesliga gehen wird. Zwei Tage vor dem Derby gegen Rapid Wien legt sich Coach Thorsten Fink nun auf Patrick Pentz fest.

"Patrick Pentz wird im Tor beginnen. Wir sind froh, dass wir zwei hervorragende Torhüter haben. Wir haben kein Torwartproblem, er hat in der Vorbereitung einen hervorragenden Eindruck gemacht", verlautbart Fink auf der Abschlusspressekonferenz vor dem Derby.

Im Herbst erhielten Pentz und Osman Hadzikic relativ gleich viel Einsatzzeit. Hadzikic begann die Saison als Einser-Goalie, nach dessen Verletzung in Runde 8 spielte Pentz, gegen Ende der Herbstrunde wurde rotiert.

Diese Rotation soll es im Frühjahr nicht mehr geben, Pentz ist gesetzt, denn auch eine Rückkehr des rekonvaleszenten Robert Almer in den nächsten Wochen ist mehr als unwahrscheinlich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung