Austria Salzburg taumelt dem Abgrund entgegen

Von SPOX Österreich
Mittwoch, 24.05.2017 | 13:36 Uhr
Die Fans müssen weiter leiden
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

SV Austria Salzburg taumelt erneut dem Abgrund entgegen. Neben einer sportlichen Misere sollen sich die Schulden nun auf 600.000 Euro belaufen. Bis Ende Mai muss Geld her.

Zum wiederholten Mal steht der SV Austria Salzburg vor dem Aus. Es ist die nächste Negativ-Meldung in einem kurzen Zeitraum. Erst hatten Austria-Fans mit einem Banner Dietrich Mateschitz gedroht. "DM du Hurensohn: Wenn auch Udinese wird vernichtet, gehörst du Bastard hingerichtet", war da in Großbuchstaben zu lesen.

Kostenlos die wichtigsten Sport-News per WhatsApp auf's Handy

Auf diesen Vorfall hin kündigte die Firma café+co das Sponsoring für den Verein auf. "Aufgrund des nicht akzeptablen Verhaltens der Austria Salzburg-Anhänger beim Spiel gegen den SV Grödig beendet café+co sein Sponsoring des Vereins mit sofortiger Wirkung. Explizite Drohungen gegen einzelne Menschen und Unternehmen widersprechen dem sportlichen Grundgedanken. Wir lehnen jegliche Form des Extremismus entschieden ab", so das Statement.

Und nun berichtet der ORF, dass der Klub erneut massiv strauchelt. 150.000 Euro müssen bis Ende Mai her, um Löcher zu Stopfen. Die Schulden sollen sich auf 600.000 Euro belaufen. "Die Lage der Austria ist ernst, das ist sie aber bereits seit eineinhalb Jahren", so Hütter. Auch sportlich könnte es besser laufen. In der Regionalliga West ist Austria Salzburg auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Alle Infos zu Austria Salzburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung