Welche Salzburger bereit für Leipzig sind

Von SPOX Österreich
Samstag, 13.05.2017 | 09:41 Uhr
Dietmar Kühbauer
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Für RB Leipzig könnte es sportlich gar nicht besser laufen. Die Sachsen qualifizierten sich vergangenes Wochenende souverän für die Champions League, das Team soll sich punktuell verstärken, um die Königsklasse anzugreifen. TV-Experte und Ex-Nationalteamspieler Didi Kühbauer sieht bereits drei Salzburg-Spieler als wichtige Verstärkungen bei den Leipzigern.

Die schlimmsten Befürchtungen der RB-Salzburg-Fans dürften laut Didi Kühbauer schon längst wahr sein. Gegenüber der deutschen Welt attestiert der Ex-Nationalteamspieler Salzburg das Attribut des "hochpotenten Ausbildungsvereins". Die Stadt und die Fans müssten sich laut Kühbauer damit arrangieren, dass die leistungsstärksten Kicker nach vollzogener Entwicklung Salzburg wieder verlassen würden, um sich künftig in Leipzig weiter verbessern zu können.

Für Kühbauer stehen momentan drei Salzburger Bullen auf dem Sprung gen deutsche Bundesliga. Allen voran Valon Berisha hätte das Potenzial für die deutsche Meisterschaft, er könne auch Leipzig weiterhelfen. Detto Konrad Laimer: "Laimer hat im vergangenen Jahr den größten Schritt gemacht." Kühbauer schwärmt vom 19-jährigen Mittelfeldspieler: "Es ist nicht aufzuhalten, dass er den Weg Richtung Leipzig geht." Dennoch würde ihm der TV-Experte ein Jahr in Salzburg empfehlen.

Lazaro "müsste körperlich zulegen"

Auch ein Nationalteamspieler der Salzburger hat es Kühbauer angetan: "Auch Valentino Lazaro hat das Zeug für die Bundesliga. Er müsste körperlich noch zulegen. Grundsätzlich traue ich ihm diesen Sprung aber zu." Lazaro ist mittlerweile 21, hat aber immerhin schon sieben Nationalteameinsätze auf der Visitenkarte stehen. Man wird sehen, ob Kühbauers Prophezeiung in naher Zukunft wirklich eintritt. Verstärkungen könnte RB Leipzig grundsätzlich benötigen, beachtet man die Dreifachbelastung in der Königsklasse, im deutschen Cup und in der Bundesliga in der kommenden Saison.

RB Leipzig im Vereinsprofil

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung