Rapid Wien: Anti-Polizeispruch ACAB im Allianz Stadion

SCR tapeziert ACAB in die Stadion-Katakomben

Von SPOX Österreich
Freitag, 17.03.2017 | 17:30 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Fauxpas in Rapids Allianz Stadion. Im Gästebereich wurde ein Foto tapeziert, auf dem der unter Fußball-Fans übliche Anti-Polizei-Spruch ACAB zu lesen ist. Präsident Michael Krammer gefällt das gar nicht.

Rasenprobleme hin oder her. Mit dem Allianz Stadion hat sich Rapid Wien zweifelsohne ein echtes Schmuckkästchen errichtet. Im Winter wurde die vergangenen Juli eröffnete Heimstätte in Wien-Hütteldorf sogar noch einmal aufgehübscht.

Die bisher weiß gebliebenen Wände in den Stadion-Katakomben wurden mit Fotos, Sprüchen und Porträts tapeziert. Dabei unterlief den Verantwortlichen aber ein Fauxpas. Denn im Gästebereich prangert auf der Foto-Tapete der vollen Fan-Tribüne in großen Lettern ACAB. Fußball-Fans rund um den Globus nutzen dieses Abkürzung, die "All Cops Are Bastards" bedeutet, als Verbal-Attacke auf die Polizei.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

"Das sollte dort nicht sein. Da gibt es überhaupt keine Diskussion", zeigte sich Rapid-Präsident Michael Krammer gegenüber dem Kurier wenig erfreut über die misslungene Foto-Auswahl und verspricht: "Das wird schleunigst geändert."

Alle Infos zum SK Rapid Wien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung