Korkmaz zum Probetraining bei Bundesligisten

Von SPOX Österreich
Sonntag, 08.01.2017 | 19:48 Uhr
Ümit Korkmaz spielt bei St. Pölten vor
Advertisement
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Vor wenigen Wochen deponierte der 31-jährige Ümit Korkmaz im Interview mit SPOX seinen Wunsch und sein Vorhaben, wieder Fußball in Österreich spielen zu wollen. Nun gibt er ein erstes Stelldichein beim SKN St. Pölten.

Die Fußballwelt spielt schon manchmal die schönsten Stückerl: vor wenigen Wochen führte SPOX Österreich ein Interview mit Ümit Korkmaz (hier nachlesen), der darin bestätigte, bald wieder in Österreich Fußball spielen zu wollen: "Seit fast zehn Jahren habe ich jetzt im Ausland gelebt und war von meiner Familie getrennt. Daher will ich jetzt in Österreich spielen. Ich liebe meinen Job und brenne darauf, endlich wieder Fußball zu spielen."

Laut Sportzeitung-Chefredakteur Gerhard Weber könnte nun alles noch schneller gehen, als von Korkmaz erträumt. Der 31-jährige Mittelfeld-Dribblanski spielt beim SKN St. Pölten vor, absolviert dort ein Probetraining und kann sich in den nächsten Tagen für höhere Weihen in Form eines Vertrags empfehlen. Zwar ist für Korkmaz Rapid Wien der absolute Herzensverein ("In Österreich gibt es nichts Größeres als Rapid"), dennoch wäre ein langsames Herantasten via Niederösterreich eine wünschenswerte Sache.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Denn der 1,74 Meter große Wiener ist seit November 2016 vereinslos, kickte davor in Rizespor in der Türkei, wurde aber aus dem Verein geekelt. Die niederösterreichischen Wölfe könnten einen erfahrenen Ex-Nationalteamkicker durchaus gut gebrauchen: nach 20 Bundesliga-Runden sieht es für den Aufsteiger nicht wirklich rosig aus, mit 18 Punkten steht man am vorletzten Tabellenplatz.

Das große SPOX-Interview mit Ümit Korkmaz

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung