"Titel? Frage der Mentalität"

Von SPOX Österreich
Sonntag, 08.01.2017 | 15:42 Uhr
Damir Canadi fordert bei seinen Spielern einen Mentalitätswechsel
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Für Damir Canadi ist die Rapid-Krise weniger eine Frage des Könnens und stellt die Mentalitäts-Frage. Für den Titel "brauche es mehr als Können".

Rang Fünf in der Liga, 27 Punkte nach 20 Runden und damit Rang Zehn näher als Platz Eins - der SK Rapid geht als Krisen-Klub ins Frühjahr. Für Coach Damir Canadi kommt nun die Stunde der Wahrheit. "Es gibt jetzt ein halbes Jahr eine Qualifikation für eine Mannschaft, die ganz nach oben will", sagt er im Gespräch mit dem Kurier.

"Es geht dabei mehr um die Frage der Mentalität als um das Können. Die Qualität der Spieler ist sehr hoch, kicken können sie alle. Aber um Titel zu gewinnen, braucht es mehr", so Canadi weiter. "Es stellt sich die Frage: Wer bringt die mentale Stärke mit, wer opfert sich dafür auf, wer zieht jeden Tag voll mit?"

Erlebe die Primera Division live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir Deinen Gratismonat

Im Frühjahr wird Canadi dann auch mit einem kleineren Kader auskommen müssen. Das kündigte Sportdirektor Fredy Bickel am Sonntag an. "Wir wollen 29-Mann-Kader bis zum Trainingslager am 22. Jänner verkleinern." 24 bis 25 Spieler sollen schließlich beim SK Rapid bleiben. Aber erst wenn der Kader reduziert wurde, ist der Kauf neuer Spieler ein Thema.

Alle Bundesliga-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung