Fussball

St. Pölten holt Stürmer aus Schottland

Von APA
Mit fünf Toren in 19 Spielen konnte Doumbouya die Niederösterreicher überzeugen

Der SKN St. Pölten ist bei der Stürmersuche in Schottland fündig geworden und hat Lonsana Doumbouya von Inverness Caledonian Thistle verpflichtet.

Der SKN St. Pölten ist auf seiner Suche nach einem Angreifer in Schottland fündig geworden. Mit Lonsana Doumbouya verpflichtete der Tabellenneunte der Fußball-Bundesliga am letzten Tag der Transferzeit einen neuen Mittelstürmer. Der in Frankreich geborene 26-Jährige kommt von Inverness Caledonian Thistle. Für Guinea, das Geburtsland seiner Eltern, bestritt er im November sein erstes Länderspiel.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

"Fünf Tore in 19 Spielen (in dieser Saison, Anm.) sagen einiges aus. Er ist voll im Saft, hat bis vor kurzem in der Meisterschaft gespielt", meinte SKN-Sportdirektor Frenkie Schinkels über den 1,93-m-Mann, den er als "kopfballstark, athletisch, variabel einsetzbar" beschrieb. Doumbouya reiste ins Trainingslager der St. Pöltner in Kroatien nach.

Der Steckbrief Lonsana Doumbouya

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung