Fussball

Upamecanos Salzburg-Abschied ist perfekt

Von SPOX Österreich
Dayot Upamecano verabschiedet sich endgültig aus Salzburg

Dayot Upamecano verlässt den FC Red Bull Salzburg und wechselt zu RB Leipzig, dem Tabellenzweiten der deutschen Bundesliga.

Lange wurde darüber spekuliert, nun wurde der Deal fixiert: Super-Talent Dayot Upamecano (18) wechselt von Red Bull Salzburg zu RB Leipzig. "Wir sind sehr stolz darauf, wie sich Dayot in den letzten Monaten bei uns präsentiert hat. Aufgrund der vielen hochkarätigen Interessenten und Anfragen der vergangenen Wochen war sein Wechsel nur eine Frage der Zeit, und er selbst hat sich letztlich entschieden, vom FC Red Bull Salzburg aus in eine der international besten Ligen Europas zu gehen", wird Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund in einer Aussendung zitiert.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Auch wenn wir seinen Abgang bedauern, ist er doch ein weiterer Beleg für die ausgezeichnete Arbeit bzw. die hervorragenden Entwicklungsmöglichkeiten bei unserem Klub. Upamecano ist nach Naby Keita, Martin Hinteregger und Bernardo unser vierter Top-Transfer in dieser Saison. Die Einnahmen dieser Transfers werden wir erneut in junge, talentierte Spieler investieren", kündigt Freund an. Upamecano wechselte im Juli 2015 nach Salzburg und absolvierte seither 23 Pflichtspiele für die Bullen. Die Ablösesumme wird auf rund zwölf Millionen Euro geschätzt.

Dayot Upamecano im ausführlichen Porträt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung