Fussball

SK Rapid Wien - Europa-League-Auslosung: Gruppe, Spielplan, Gegner

Von SPOX Österreich
Freitag, 21.09.2018 | 10:39 Uhr
Rapid steht in der EL-Gruppenphase.
© GEPA

Der SK Rapid hat mit einem 2:0-Heimsieg gegen Spartak Moskau einen perfekten Einstand in die Gruppenphase der UEFA Europa League 2018/19 gefeiert. Die Hütteldorfer führen ihre Gruppe G an. SPOX liefert alle Informationen zu den Gegnern von Rapid und dem Spielplan.

Mit Rang drei in der abgelaufenen Saison der österreichischen Bundesliga stieg Rapid in der dritten Qualifikationsrunde der Europa League ein. Slovan Bratislava wurde mit einem Gesamtscore von 5:2 eliminiert, gegen FCSB reichte ein knappes 4:3.

SK Rapid Wien in der Europa League 2018/19: Gruppe und Auslosung

Rapid war bei der Auslosung Ende August in Topf zwei gesetzt und wurde in Gruppe G mit dem FC Villareal, Spartak Moskau und den Glasgow Rangers gelost.

TeamNationTopf
FC VillarealSpanienTopf 1
SK RapidÖsterreichTopf 2
Spartak MoskauRusslandTopf 3
RangersSchottlandTopf 4

Rapid in der Europa League: Wann spielt SCR das nächste EL-Spiel 2018/19?

Der SK Rapid spielt am 4. Oktober den zweiten Spieltag der UEFA Europa League auswärts gegen Glasgow Rangers.

Rapid Wien in der Gruppenphase der Europa League: Spielplan, Termine, Paarungen

Die Gruppenphase der Europa League besteht aus sechs Spieltagen, wobei alle vier Teams in einem Hin- und einem Rückspiel aufeinander treffen.

DatumRundeGegnerAnstoß/ErgebnisSpielort
20. September1. SpieltagSpartak Moskau2:0Wien
4. Oktober2. SpieltagGlasgow Rangers21.00Glasgow
25. Oktober3. SpieltagVillarreal21.00Villarreal
8. November4. SpieltagVillarreal18.55Wien
29. November5. SpieltagSpartak Moskau16.50Moskau
13. Dezember6. SpieltagGlasgow Rangers18.55Wien

SK Rapid und die Europa League: Abschneiden im Europacup der letzten Jahre

Der SK Rapid kehrt nach einem Jahr Abstinenz wieder in den Europapokal zurück. In der Saison 2016/17 erzielten die Hütteldorfer gegen Bilbao, Genk und Sassuolo einen Sieg und drei Unentschieden. Mit sechs Punkten schied Rapid als Gruppendritter aus.

Insgesamt steht Rapid zum siebten Mal in der Gruppenphase der Europa League, erst ein Mal gelang der Sprung in die K.o.-Phase: In der Spielzeit 2015/16 musste man sich dort allerdings dem FC Valencia mit einem Gesamtscore von 0:10 (0:4 zuhause, 0:6 auswärts) geschlagen geben.

  • 2009/10: Europa League - Aus in der Gruppenphase
  • 2010/11: Europa League - Aus in der Gruppenphase
  • 2012/13: Europa League - Aus in der Gruppenphase
  • 2013/14: Europa League - Aus in der Gruppenphase
  • 2015/16: Europa League - Aus im Sechzehntelfinale gegen FC Valencia
  • 2016/17: Europa League - Aus in der Gruppenphase

Europa League live im Livestream sehen: DAZN und Sky teilen sich Rechte auf

DAZN zeigt ab der Saison 2018/19 alle 205 Spiele der Europa League im Livestream. Der Online-Anbieter hat sich die Übertragungsrechte für zunächst drei Jahre gesichert und zeigt dabei 190 Partien exklusiv in Deutschland und Österreich. Die restlichen 15 Duelle sind co-exklusiv bei einem Free-TV-Sender zu sehen, in Österreich ist dies Puls 4.

DAZN ist ein Streaming-Dienst, der 2016 von der Perform Group ins Leben gerufen wurde. Seitdem hat sich DAZN zahlreiche Rechte für Live-Sport gesichert: So zeigt DAZN alle Spiele der Europa League und alle Highlight-Matches aus der Premier League, Primera Division, Serie A und Ligue 1.

Außerdem hat DAZN Rechte für folgende Sportarten: Tennis, Darts, Hockey, Beachvolleyball und Boxen. DAZN kostet nur 9,99 Euro monatlich und ist jederzeit monatlich kündbar. Der erste Monat ist dabei sogar kostenlos. Hier könnt ihr DAZN 30 Tage gratis testen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung