Fussball

Trotz möglichem West-Ham-Interesse: Valentino Lazaro bleibt bei Hertha BSC

Von SPOX Österreich
Valentino Lazaro
© getty

Das kolportierte Interesse von West Ham United scheint Valentino Lazaro wenig zu jucken. Ein Wintertransfer in die Premier League kommt für den 22-jährigen Profi von Hertha BSC nicht infrage.

Auf dem West-Ham-Portal moorethanjustaclub.com wurde unlängst spekuliert, Hammers-Coach Manuel Pellegrini hätte einen Abstecher zum Nations-League-Spiel zwischen Nordirland und Österreich mehrfach genutzt. Einerseits um seinem aktuellen Star Marko Arnautovic auf die Beine zu schauen, andererseits um potenzielle Neuzugänge zu beobachten.

Dabei soll eben Lazaro - neben dem Salzburger Stefan Lainer - im Fokus des Chilenen gestanden haben.

West Ham hat aufgrund diverser Verletzungen aktuell Handlungsbedarf in der Offensive, speziell auf der Außenbahn. Demzufolge könnte ein Lazaro-Transfer schon im Winter für West Ham attraktiv erscheinen.

Hagmayr erteilt Wintertransfer von Lazaro eine Absage

Einem solchen erteilt Max Hagmayr allerdings eine vehemente Absage. Ein Abgang nach der Hinrunde sei "kein Thema", erklärte Lazaros Berater Sonntag dem kicker. "Unsere Planungen sind klar darauf ausgerichtet, dass Tino die Saison in Berlin in jedem Fall zu Ende spielt. Er fühlt sich wohl bei Hertha. Und Hertha fühlt sich wohl mit ihm, denke ich."

Sollte Lazaro seine steile Entwicklung fortführen und weiterhin so sehenswert und wichtig treffen wie zuletzt - in Nordirland sorgte er für Österreichs herrliches Siegtor, gegen Hoffenheim krönte er Herthas Aufholjagd mit dem nicht minder schönen 3:3-Ausgleich - wird das Interesse allerdings nicht weniger werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung