Cookie-Einstellungen
NHL

Seidenberg mit dritter Torvorlage für Boston

SID
Dennis Seidenberg wechselte 2002 über den großen Teich. Seine erste Station: Philadelphia Flyers
© Getty

Die Boston Bruins um Nationalspieler Dennis Seidenberg sind in der nordamerikanischen Profiliga NHL zurück auf Erfolgskurs. Beim 2:0 gegen Toronto gab Seidenberg eine Torvorlage.

Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Dennis Seidenberg und die Boston Bruins haben sich in der nordamerikanischen Profiliga NHL mit einer souveränen Vorstellung zurückgemeldet.

Fünf Tage nach der 2:3-Heimniederlage gegen die New York Rangers gewann der fünfmalige Stanley-Cup-Sieger 2:0 gegen die Toronto Maple Leafs und verbuchte den fünften Sieg im siebten Spiel. Verteidiger Seidenberg gab die Vorlage zum zweiten Treffer und sammelte seinen dritten Assist-Punkt der Saison.

Nach wie vor fehlt im Angriff der Bruins der deutsche NHL-Rekordspieler Marco Sturm. Der 32-Jährige, der ungeduldig auf sein Debüt in seiner 13. NHL-Saison wartet, laboriert weiter an den Folgen eines am 1. Mai erlittenen Kreuzbandrisses.

Die erste Saisonniederlage nach regulärer Spielzeit kassierten die Nashville Predators mit Alexander Sulzer. Beim 0:3 gegen die St. Louis Blues biss sich das Team aus Tennessee die Zähne an Gäste-Goalie Jaroslav Halak aus und verlor die Tabellenführung der Western Conference an die Los Angeles Kings. Erneut nicht zum Einsatz bei den Predators kam Marcel Goc.

Überragender Thornton führt Sharks zum Sieg

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung