Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL - LeBron James verrät: Dallas Cowboys und Seattle Seahawks haben mir ein Angebot gemacht

Von Jan Dafeld
LeBron James steht in der NBA bei den Los Angeles Lakers unter Vertrag.

LeBron James wäre in der Vergangenheit offenbar beinahe in der NFL gelandet. Das verriet der NBA-Superstar in einer Übertragung mit Peyton und Eli Manning am Rande des Spiels zwischen den Dallas Cowboys und den Philadelphia Eagles bei ESPN2.

Demnach hätten ihm die Dallas Cowboys und die Seattle Seahawks während des NBA-Lockouts im Jahr 2011 ein Angebot gemacht, so James. "Es stimmt, Jerry Jones hat mir einen Vertrag angeboten, Pete Carroll ebenfalls", sagte der Lakers-Star.

"Wir konnten in der NBA einen neuen Deal aushandeln und ich war ganz schnell wieder zurück auf dem Feld. Aber ich habe definitiv darüber nachgedacht", erklärte James. "Ich habe immer noch die Trikots, die Jerry und Pete Carroll mir damals geschickt haben." Er habe "ein Red-Zone-Spezialist wie Gronk" sein wollen, verriet er.

James hatte bereits früher verraten, dass er Angebote für ein Probetraining aus der NFL bekommen hatte. Wie konkret diese damals waren, war bislang allerdings nicht bekannt gewesen. "Ich hätte es ins Team geschafft", zeigte sich James damals selbstbewusst. "Ich weiß, was ich auf dem Football-Feld kann. Erst recht in diesem Alter."

Peyton Manning: 75 Touchdowns zusammen mit LeBron James

James spielte auf der High School neben Basketball auch Football und kam in dieser Zeit als Wide Receiver zum Einsatz. In der NFL hätte der damals 26-Jährige als Tight End eingesetzt werden sollen. Peyton Manning scherzte, mit James an seiner Seite hätte er 75 Touchdowns in einer Saison werfen können.

James wurde in der NBA bislang viermal zum MVP und seit 2005 jedes Jahr zum All-Star gewählt. Der 36-Jährige gewann zudem viermal den NBA-Titel. Im Jahr 2011 - als er die Angebote aus der NFL erhielt - hatte James die Finals allerdings noch nie gewinnen können: Seinen ersten Titel fuhr der Superstar erst 2012 ein.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung