Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL-News: Denver Broncos ernennen Teddy Bridgewater zum Starting Quarterback

Von Stefan Zieglmayer
Teddy Bridgewater (re.) wird als Starting Quarterback in die Saison gehen.

Die Denver Broncos haben offenbar Teddy Bridgewater (28) zum Starting Quarterback ernannt. Das teilte Head Coach Vic Fangio am Mittwoch dem Team mit.

Drew Lock (24), den die Broncos 2019 in der zweiten Draft-Runde zogen, hat demnach vorerst das Nachsehen. In der Preseason entwickelte sich ein offener Zweikampf um den Startplatz in Week 1. Nach seinem starken Auftritt beim 30:3-Sieg gegen die Seattle Seahawks, bei dem Bridgewater sein Team zu zwei Touchdowns führte und ohne Fehler blieb, hat der Veteran die Nase vorn.

"Die gute Nachricht bei diesem Wettbewerb ist, dass wir zwei Quarterbacks haben, mit denen wir das Gefühl haben, dass wir gewinnen können", sagte Fangio noch am Dienstag. Das Duell sei "ausgeglichen".

Lock überzeugte zwar im ersten Preseason-Spiel gegen eine schwache Vikings-Defense, konnte seine Leistung gegen Seattle jedoch nicht bestätigen.

Lock absolvierte in seinen ersten beiden Saisons 18 Spiele als NFL-Starter. Er gilt noch als zu inkonstant: Highlight-Pässe wechselten sich mit haarsträubenden Fehlern ab. Während sein Potenzial höher als das von Bridgewater einzuschätzen ist, dürfte der 28-Jährige aktuell der solidere Quarterback sein.

Bridgewater kam in der Offseason von den Carolina Panthers nach Denver. In der vergangenen Saison warf er in 15 Spiele für 15 Touchdowns - bei elf Interceptions. Um sich gegen Lock dauerhaft zu behaupten, muss eine Leistungssteigerung her.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung