Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL - News: Quarterback Ben Roethlisberger bleibt wohl bei den Pittsburgh Steelers

Von SPOX
Die Zukunft von Ben Roethlisberger ist offenbar geklärt.

Die Zukunft von Ben Roethlisberger ist offenbar geklärt. Wie die Pittsburgh Steelers mitteilten, habe sich der Quarterback mit den Eigentümern auf eine Fortführung der Zusammenarbeit geeinigt.

Demnach habe der 38-Jährige erfolgreiche Gespräche mit Franchise-Besitzer Art Rooney II geführt. "Der nächste Schritt ist nun, an Bens Vertrag zu arbeiten", sagte Rooney.

Der Vertrag von Roethlisberger ist zwar noch gültig, doch aufgrund eines ab der kommenden Saison eintretenden Cap Hits jenseits der 40 Millionen Dollar soll der Kontrakt angepasst werden. Das würde den Steelers mehr Spielraum bei der Roster-Gestaltung geben.

Eine Trennung von "Big Ben" hätte den Steelers Cap-Einsparungen in Höhe von 22,25 Millionen Dollar beschert. Geld, das die Steelers eigentlich benötigen: Gleich 19 Spieler können das Team mit auslaufenden Verträgen verlassen, darunter auch Top-Receiver JuJu Smith-Schuster.

Aditi Kinkhabwala, Steelers-Reporterin beim NFL Network, hatte bereits im Vorfeld des Statements am Mittwoch nach einem Gespräch mit Roethlisbergers Berater Ryan Tollner bereits von einer Einigung berichtet.

Dieser habe ihr mitgeteilt: "Sie wollen Ben zurück und werden mich bald kontaktieren, um seine Cap-Situation zu adressieren. Wie wir schon seit dem Ende der Saison klargemacht haben, sind wir sehr offen was eine kreative Anpassung seines Vertrags angeht, um das bestmögliche Team aufs Feld zu führen."

In der verganenen Saison waren die Steelers nach elf Siegen in Folge radikal eingebrochen. Schließlich scheiterte Pittsburgh nach einer bitteren Pleite gegen die Cleveland Browns, in deren Verlauf Roethlisberger vier Touchdowns, aber auch vier Interceptions warf, bereits in der Wild-Card-Runde der Playoffs.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung