Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL: Division-Preview NFC West - Seahawks, 49ers, Rams und Cardinals im Überblick

Die 49ers und die Los Angeles Rams machen in diesem Jahr die NFC West womöglich unter sich aus.
© getty

 

Preview: Seattle Seahawks

Bilanz 2017: 9-7.

Wichtigste Zugänge: RB Rashaad Penny, DE Rasheem Green, OLB Barkevious Mingo, WR Jaron Brown, K Sebastian Janikowski, WR Brandon Marshall.

Wichtigste Abgänge: WR Paul Richardson, TE Jimmy Graham, CB Richard Sherman, SS Kam Chancellor, DE Michael Bennett, DE Cliff Avril, DT Sheldon Richardson.

NFL: Seattle Seahawks - Darum wird die Saison ein Erfolg

Ein zentraler Aspekt hiefür wäre die Offensive Line, die sich in dem Szenario unter neuen Coaches endlich im Liga-Mittelmaß stabilisiert und es Seattle erlaubt, die von Brian Schottenheimer gewünschte Offense umzusetzen. Sprich: Ein ausgedehntes Run Game, kombiniert mit einem vertikalen Passspiel. Das könnte gerade zu Russell Wilson tatsächlich besser passen, und wird Seattles Saison ein Erfolg, dann schnappt sich vermutlich auch Rashaad Penny den Starter-Spot und ist die erhoffte Matchup-Waffe.

Und denkt man den Gedanken weiter, dann kommt man auch am Receiver-Corps nicht vorbei: Doug Baldwin muss fit sein, genau wie Tyler Lockett, während sich Jaron Brown und Brandon Marshall als größere Targets um Pässe streiten. Seattles Wide-Receiver-Corps ist klein und dünn besetzt. Hier ist kaum Spielraum vorhanden.

Vermutlich kann man in Seattle auch von einer erfolgreichen Saison sprechen, wenn sich rund um die noch vorhandenen Defensiv-Säulen ein erweiterter Kern aus jungen Spielern bildet, der perspektivisch die Basis der neuen Defense darstellt. Das Potential dafür ist definitiv vorhanden.

NFL: Seattle Seahawks - Darum wird die Saison ein Misserfolg

Eines der Teams, bei dem dieses Bild eher einfach zu zeichnen ist. Seattles Saison könnte dann ein Misserfolg werden, wenn die neue Defense - und das ist alles andere als unwahrscheinlich - Zeit braucht, um trotz der noch immer dominanten Säulen bestehen zu können. Insbesondere, falls zusätzlich noch Earl Thomas dem Team weiter fern bleiben sollte.

Können die jungen Spieler dann wirklich genug Pass-Rush kreieren? Wird der zweite Cornerback-Spot ein anhaltendes Problem? Und ist die Offense gerade in puncto Play-Calling womöglich überhaupt nicht mehr zeitgemäß und läuft gegen eine Wand (no pun intended)?

NFL: Seattle Seahawks - Season-Prognose 2018

Die Seahawks befinden sich ohne Zweifel in einem Übergangsjahr - mehr aber auch nicht. Die noch immer vorhandene Qualität in der Defense ist zu gut und Russell Wilson deutlich zu stark, um ins untere Liga-Drittel abzurutschen. Seattle wird sich in dieser Saison bei etwa sieben, acht Siegen einpendeln und die Playoffs so nochmals verpassen. Prognose: 3. Platz in der Division

Werbung
Werbung