Suche...
NFL

Wentz erleidet einen Kreuzbandriss - was beutet das für Philly und die Playoffs?

Für Carson Wentz ist die Saison aufgrund eines Kreuzbandrisses vorzeitig beendet

5. Prognose: Wie geht es für die Eagles weiter?

Die Division-Krone hat Philly bereits in der Tasche und durch die Niederlage der Vikings in Carolina am Sonntag kontrollieren die Eagles auch das Rennen um den Top-Seed wieder komplett selbst. Der weitere Schedule für die ausstehenden Regular-Season-Spiele meint es zusätzlich gut mit Philadelphia: Bei den Giants und dann zuhause gegen die Raiders und die Cowboys.

Insbesondere die Giants und die Raiders präsentieren sich weitestgehend in desolater Verfassung, beide Teams sollte die Eagles-Defense mehr oder weniger komplett dominieren und gegen beide sollte Philly die Spiele auch über das Run Game kontrollieren können.

Dallas ist mit Sean Lee und dann auch wieder mit Ezekiel Elliott ein anderes Kaliber, die Frage wird aber eher sein, ob es für die Cowboys in Week 17 überhaupt noch um etwas geht - und ob die Eagles auf der anderen Seite zu dem Zeitpunkt den Top-Seed bereits in der Tasche haben. Minnesota muss in Week 16 immerhin bei den Packers und Aaron Rodgers ran.

Selbst ohne Wentz ist es Philadelphia also mehr als zuzutrauen, dass es als Nummer-1-Seed in die Playoffs geht. Dann aber wird es schwierig: Natürlich kann in einem Playoff-Spiel alles passieren, ohne Wentz aber wird auch dieses stark besetzte Eagles-Team in der NFC nicht in den Super Bowl einziehen können. Die Fans, Spieler und Verantworlichen in Philly stehen vermutlich vor der ultimativen "Was wäre gewesen, wenn..."-Offseason.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung