Suche...
NFL

Philadelphia Eagles bestätigen Kreuzbandriss: Saisonaus für Carson Wentz

Von SPOX
Carson Wentz verletzte sich im Spiel gegen die Rams am Knie

Die schlimmsten Befürchtungen der Philadelphia Eagles haben sich bestätigt: Quarterback Carson Wentz erlitt beim 43:35-Sieg über die Los Angeles Rams einen Kreuzbandriss. Für den MVP-Kandidaten bedeutet dies das Saisonaus. Dies bestätigte das Team offiziell.

Ersten Informationen von NFL-Network-Insider Ian Rapoport zufolge befürchtete das Team bereits am Sonntag, dass sich Wentz einen Kreuzbandriss zugezogen hat. Erste Untersuchungen konnten diese Diagnose zunächst jedoch nicht bestätigen.

Nick Foles kam für Wentz rein. Phillys Quarterback, der eine herausragende Saison spielt, hatte gegen den Pass-Rush der Rams zuvor schon zahlreiche harte Hits eingesteckt. Die Verletzung zugezogen hat er sich mutmaßlich, als er von zwei Spielern in der Luft erwischt wurde, während er versuchte, in die Endzone zu springen.

Wentz spielte anschließend noch einige Plays wenn auch sichtlich angeschlagen, und beendete den Drive mit einem Touchdown-Pass zu Alshon Jeffery, ehe er an der Seitenlinie untersucht und schließlich in die Kabine gebracht wurde. Wenig später vermeldete das Team, dass Wentz nicht zurückkommen würde.

Laut dem FOX-Übertragungsteam vor Ort soll die Stimmung bei den Ärzten bedrückt gewesen sein. Aufgrund der schwerwiegenden Verletzung für den herausragend aufspielenden Wentz dürfte die großartige Spielzeit für die Eagles plötzlich unter einem ganz anderen Stern stehen - und auch die NFC-Playoffs müssen neu sortiert werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung