Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Playoffs: Philadelphia 76ers müssen wegen Embiid-Comeback Strafe zahlen

Von Robert Arndt
Joel Embiid gab in Spiel 3 gegen Miami sein Comeback für die Sixers.

Die Philadelphia 76ers wurden mit eine Geldstrafe in Höhe von 50.000 Dollar belegt. Grund dafür ist ein Verstoß gegen die Liga-Regeln, da der Einsatz von Joel Embiid in Spiel 3 zu spät gemeldet wurde.

Laut NBA verpassten es die Sixers den Status von Embiid "akkurat und rechtzeitig" zu melden. Noch am Nachmittag vor der Partie war der Center als "Out" auf dem Injury Report gelistet, obwohl dieser das Concussion Protocol zu diesem Zeitpunkt bereits verlassen und am Morgen am Shootaround des Teams teilgenommen hatte.

Erst später wurde der Status auf "zweifelhaft" hochgestuft, bevor Embiid dann kurz vor dem Spiel in der Starting Five gemeldet wurde. Der Big Man spielte nach seiner Augenhöhlenverletzung aus der Raptors-Serie mit einer eigens für ihn angefertigten Maske und erzielte beim 99:79-Sieg der Sixers 18 Punkte und 12 Rebounds.

Es ist bereits der zweite Vorfall dieser Art in den diesjährigen Playoffs. Die Phoenix Suns mussten jedoch nur 25.000 Dollar zahlen, als sie für Spiel 6 der ersten Runde gegen die New Orleans Pelicans den Einsatz von Devin Booker zu spät meldeten.

Durch den Sieg in Spiel 3 haben die Sixers in der Serie zumindest noch Hoffnung: In der Nacht auf Montag (2 Uhr) bekommen Embiid und Co. die Chance, im zweiten Heimspiel auf 2-2 zu stellen.

NBA Playoffs - Heat vs. Sixers: Die Serie im Überblick

SpielDatumUhrzeitHeimAuswärtsErgebnis
13. Mai1.30 UhrMiami HeatPhiladelphia 76ers106:92
25. Mai1.30 UhrMiami HeatPhiladelphia 76ers119:103
37. Mai1 UhrPhiladelphia 76ersMiami Heat99:79
49. Mai2 UhrPhiladelphia 76ersMiami Heat-
511. MaiTBDMiami HeatPhiladelphia 76ers-
6*13. MaiTBDPhiladelphia 76ersMiami Heat-
7*16. MaiTBDMiami HeatPhiladelphia 76ers-

*falls nötig

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung