Cookie-Einstellungen
NBA

NBA - 5 Fragen zum Playoff-Aus der Milwaukee Bucks: Kein Weg vorbei am Status Quo - kein Problem!

Von Ruben Martin

Die Milwaukee Bucks konnten ihren Titel nicht verteidigen und haben dabei mehrere Schwachstellen offenbart. Warum war für Giannis Antetokounmpo und Co. schon in der zweiten Runde Schluss und wie können die Bucks die Schwachstellen in der Offseason angehen?

1. Warum konnten die Bucks ihren Titel nicht verteidigen?

Die simple Antwort: Khris Middleton verpasste die komplette zweite Runde der Playoffs gegen die Boston Celtics nach einer Verletzung zu Beginn der Postseason und Milwaukee hat keinen Spieler, der ihn nur ansatzweise ersetzen kann. Die Bucks werden diese "Ausrede" öffentlich nicht akzeptieren, doch manchmal ist der offensichtliche Grund auch schon der wichtigste Grund.

Statt auf einen All-Star, der 40 Punkte in den Finals auflegen kann und ein guter Verteidiger sowie sekundärer Playmaker ist, musste Bucks-Coach Mike Budenholzer auf Grayson Allen, Pat Connaughton, Wesley Matthews und George Hill vertrauen. Gerade Allen, der in fünf Spielen der Serie als Starter auflief und fast 27 Minuten pro Spiel auf dem Parkett stand, war ein Totalausfall.

Allen ist vor allem für seinen Wurf in der NBA, traf gegen die Celtics jedoch nur 20,8 Prozent seiner Dreier, 31,0 Prozent aus dem Feld und 57,1 Prozent von der Freiwurflinie. Er beendete die Serie mit nur 35 Punkten und einem Plus/Minus-Rating von -48. Dass ein fitter Middleton in einem einzigen Spiel der Serie mindestens genau so viel Punkte gemacht hätte, wäre vermutlich keine schlechte Wette gewesen.

Doch der Ausfall von Middleton war lange nicht der einzige Grund, warum die Bucks ihren Titel nicht verteidigen konnten. Um eine Championship zu gewinnen, muss für die meisten Teams fast alles richtig laufen, genauso viele Sachen können dann im nächsten Jahr schieflaufen. Die gegnerischen Teams hatten mehr Zeit, sich auf die neue Version der Bucks einzustellen, Brook Lopez verpasste fast die komplette Regular Season und war auch in den Playoffs nicht so stark wie in der Vorsaison, auch Jrue Holiday spielte offensiv keine effiziente Serie gegen die Celtics.

Auch nicht zu unterschätzen: Der Osten ist in dieser Saison deutlich stärker als in den vergangenen Playoffs, und die Celtics sind bisher wohl die beste Mannschaft in diesem Kalenderjahr. Sicherlich keine Schande, in sieben Spielen zu verlieren.

NBA Playoffs - Celtics vs. Bucks: Die Serie im Überblick

SpielDatumUhrzeitHeimAuswärtsErgebnis
11. Mai19 UhrBoston CelticsMilwaukee Bucks89:101
24. Mai1 UhrBoston CelticsMilwaukee Bucks109:86
37. Mai21.30 UhrMilwaukee BucksBoston Celtics103:101
410. Mai1.30 UhrMilwaukee BucksBoston Celtics108:116
512. Mai1 UhrBoston CelticsMilwaukee Bucks107:110
614. Mai1.30 UhrMilwaukee BucksBoston Celtics95:108
715. Mai21.30 UhrBoston CelticsMilwaukee Bucks109:81
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung