Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Jaylen Brown und Al Horford angeblich ungeimpft - Celtics-Stars droht Ausfall bei Playoff-Spielen in Toronto

Von Philipp Jakob
Angeblich ist Jaylen Brown ungeimpft, somit könnte er Boston in potenziellen Playoff-Spielen in Toronto fehlen.

Sollten die Boston Celtics in einer Playoff-Serie auf die Toronto Rapors treffen, droht ihnen in den Partien in Kanada der Ausfall von zwei Startern. Angeblich sind Jaylen Brown und Al Horford nicht gegen das Coronavirus geimpft.

Das berichtet Chris Mannix (Sports Illustrated). Das könnte für Boston zum Problem werden, da seit Januar ungeimpften Sportlern die Einreise nach Kanada verboten ist. Aktuell sind die Playoff-Platzierungen in der Eastern Conference noch komplett offen, Boston könnte im Laufe der Postseason auf die Raptors treffen.

Sollte der Bericht von Mannix zutreffen, müssten die Celtics in den Auswärtsspielen in Toronto somit auf zwei Starter verzichten. Brown liefert als zweiter Star neben Jayson Tatum eine bärenstarke Saison ab (23,7 Punkte, 6,1 Rebounds und 3,4 Assists). Horford spielt vor allem defensiv eine große Rolle bei den Kelten.

Mannix erklärte gleichzeitig aber, dass noch genügend Zeit für die beiden Celtics-Stars sei, ihre Meinung zu ändern, sich impfen zu lassen und somit doch in potenziellen Playoff-Spielen in Toronto zur Verfügung zu stehen.

Durch die Niederlage bei den Bucks sind die Celtics (50-31) auf Rang drei im Osten abgerutscht, der Vorsprung auf die Sixers (49-31) auf Rang vier beträgt nur 0,5 Spiele. Der Viertplatzierte wird ziemlich sicher in der ersten Playoff-Runde auf die Raptors treffen. Milwaukee und Miami haben angegeben, jeweils komplett durchgeimpft zu sein. Für die Sixers fehlte in der Nacht auf Freitag beim Gastspiel in Toronto Edelverteidiger Matisse Thybulle, der offenbar nicht geimpft ist.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung