Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Horton-Tucker mit starkem Lakers-Comeback - LeBron James vor Rückkehr

Von Robert Arndt
Talen Horton-Tucker gab ein starkes Comeback für die Los Angeles Lakers.

Nach der peinlichen Pleite gegen Minnesota sind die Los Angeles Lakers dank Anthony Davis wieder in der Spur. Talen Horton-Tucker gibt derweil ein starkes Comeback und auch LeBron James könnte bald wieder zum Team stoßen.

"Anthony hat heute einfach seinen Willen durchgesetzt und dem Spiel seinen Stempel aufgedrückt", freute sich Lakers-Coach Frank Vogel nach dem 114:106-Sieg am Sonntagabend gegen die San Antonio Spurs. "Niemand war unglücklicher über das letzte Spiel als er, darum wollte er es heute allen zeigen."

Davis beendete das Spiel mit 34 Punkten, 15 Rebounds und 6 Assists, 27 Zähler alleine erzielte der Superstar bereits in den ersten 24 Minuten - so viele wie zuletzt im Dezember 2019. Unterstützung bekam Davis von Talen Horton-Tucker, der nach einer Daumenverletzung endlich sein Saisondebüt geben konnte und sofort in der Starting Five stand.

THT wusste auch gleich zu überzeugen und war mit 17 Zählern hinter Davis in nur 27 Minuten gleich der beste Scorer. AD kam sich im Anschluss beeindruckt von 21-Jährigen, der im Sommer eine Vertragsverlängerung über 3 Jahre und 32 Millionen Dollar erhalten hatte. "Er hat uns sofort geholfen, das ist der Lohn seiner harten Arbeit. Normalerweise ist man nach einer Verletzung etwas rostig, doch er hat gespielt, als wäre nichts gewesen", staunte Davis.

Lakers: Horton-Tucker glänzt bei Comeback

Für THT musste unter anderem Kent Bazemore (DNP gegen die Spurs - wie auch DeAndre Jordan) aus der Starting Five weichen, dazu wurde Wayne Ellington von Carmelo Anthony ersetzt, der erstmals in dieser Saison nicht von der Bank kam. Die Hoffnung mit Horton-Tucker ist es, dass dieser regelmäßig den besten Guards des Gegners checken kann, das Scoring ist dabei nur ein Bonus.

Gleichzeitig wollte Vogel nicht bestätigen, dass der Youngster künftig immer in der Starting Five stehen werde, dass er jede Menge Spielzeit bekomme werde, stehe aber außer Frage.

Denn: Mit LeBron James fehlt weiterhin der beste Spieler der Lakers. Laut Informationen von Dave McMenamin (ESPN) steht die Rückkehr des Kings nach seiner Bauchmuskelverletzung bevor. Der 36-Jährige habe laut Vogel zwar noch kein volles Training absolviert, mache aber beachtliche Fortschritte. James fehlte bisher in acht der 14 Saisonspiele, die Lakers haben dabei eine Bilanz von 4-4 in Partien ohne ihren Megastar.

In der kommenden Nacht empfangen die Lakers nun die Chicago Bulls, bevor es für eine Weile an die Ostküste geht. Dort stehen bis zum 25. November Spiele in Milwaukee, Boston, Detroit, New York und Indiana an.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung