Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-Gerüchte: New York Knicks mit Interesse an einem Trade für Victor Oladipo?

Von SPOX
Victor Oladipo zieht angeblich das Interesse der New York Knicks auf sich.

Die New York Knicks haben angeblich ein Auge auf Victor Oladipo von den Houston Rockets geworfen und könnten vor der Trade Deadline im März Interesse an einem Deal zeigen. Offenbar wollen die Knicks ihrem jungen Kern ein weiteres "junges, aber erfahrenes Talent" an die Seite stellen.

Das berichtet A. Sherrod Blakely von Bleacher Report mit Verweis auf anonyme Quellen. Demnach werden die Knicks ein genaues Auge auf Oladipos Auftritte bis zur Trade Deadline oder darüber hinaus werfen. Der 28-Jährige wird im Sommer Unrestricted Free Agent, derzeit ist noch unklar, ob die Rockets ihn als langfristigen Teil der Franchise ansehen.

Der Guard kam erst Mitte Januar im Rahmen des Blockbuster-Deals um James Harden nach Texas. Dort zeigte er bisher ordentliche Leistungen, über die komplette Saison 2020/21 gesehen legt Oladipo im Schnitt 20,4 Punkte, 5,3 Rebounds und 4,8 Assists auf. Teilweise erinnerte er an sein altes ich, nachdem er einen Großteil der vergangenen Saison verletzungsbedingt verpasst hatte.

Bereits im Oktober des vergangenen Jahres hatte Marc Berman von der New York Post von Interesse innerhalb des Knicks-Front-Office an Oladipo berichtet. Später sei das Interesse der Knicks aber abgekühlt, so Berman. Mit seinen guten Auftritten könnte sich der Guard womöglich wieder zurück in den Fokus der Knicks gespielt haben.

Laut den Quellen von Bleacher Report werden die Knicks, die derzeit mit einer Bilanz von zehn Siegen und 13 Niederlagen auf Rang neun im Osten platziert sind, vor der Trade Deadline eher als Käufer auftreten, um ihren Kader um die jungen Talente wie R.J. Barrett und Obi Toppin oder den stark aufspielenden Julius Randle zu verstärken. Neben Oladipo könnten demnach auch Terry Rozier oder Devonte' Graham von den Charlotte Hornets Optionen für die Knicks sein.

Werbung
Werbung