-->
Cookie-Einstellungen
Suche...
NBA

NBA, Celtics: Gordon Hayward nach Verletzung zurück in der Bubble

Von SPOX
Gordon Hayward hat sich beim Celtics-Sieg in Spiel 1 gegen die Sixers am rechten Knöchel verletzt.

Gordon Hayward von den Boston Celtics ist in die Bubble von Orlando zurückgekehrt. Der Forward hatte sich in Spiel 1 der Serie mit den Philadelphia 76ers am Knöchel verletzt.

Hayward begibt sich nun für vier Tage in Quarantäne, allerdings gab Coach Brad Stevens vor Spiel 4 gegen die Toronto Raptors an, dass er nicht davon ausgehe, dass Hayward bald wieder zur Verfügung steht.

Der 30-Jährige hatte sich zum Auftakt der Erstrundenserie mit den Philadelphia 76ers eine Knöchelstauchung dritten Grades zugezogen. Am 23. August hatte Hayward dann die Bubble verlassen, damals ging man davon aus, dass der frühere All-Star zumindest vier Wochen auslassen wird.

Sollte die Serie mit den Raptors über die volle Distanz gehen, wäre ein Spiel 7 für den kommenden Freitag angesetzt. Nach dem Sieg der Kanadier in Spiel 4 steht es nun 2-2 in der Serie. Deswegen ist davon auszugehen, dass Hayward frühestens zu den Conference Finals wieder zur Verfügung stehen wird, wenn die Celtics sich tatsächlich gegen Toronto durchsetzen.

Hayward spielte bisher seine beste Saison für die Celtics. Der Forward legte in der regulären Saison durchschnittlich 17,5 Punkte, 6,7 Rebounds und 4,1 Assists bei 38,3 Prozent aus der Distanz auf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung