-->
Cookie-Einstellungen
Suche...
NBA

NBA Playoffs: Toronto Raptors gleichen Serie gegen eiskalte Boston Celtics aus

Von SPOX
Kyle Lowry legte in Spiel 4 gegen die Boston Celtics ein Double-Double auf.

Die Toronto Raptors haben die Serie gegen die Boston Celtics ausgeglichen. In Spiel 4 feuerte der amtierende Champion aus allen Rohren und traf letztlich genug Dreier, um die Partie mit 100:93 für sich zu entscheiden. Bester Scorer der Kanadier war Pascal Siakam mit 23 Punkten. Hier geht es zu den Highlights der Partie.

Boston Celtics (3) vs. Toronto Raptors (2) 93:100 (BOXSCORE), Serie: 2-2

Nach dem Wunderwurf von O.G. Anunoby in Spiel 3 entschieden die Raptors die Partie diesmal früher für sich. Angeführt wurde der Champion von Pascal Siakam (23 Punkte 11 Rebounds), der zwar aus der Distanz kaum etwas traf (2/13), dafür aber in der Zone nicht zu stoppen war. Unterstützung bekam der Kameruner von den beiden Guards, Kyle Lowry (22, 7 Assists) und Fred VanVleet (17), sowie von Serge Ibaka (18, 4/4 Dreier), der von der Bank kommend das heiße Händchen hatte. Überhaupt ließen es die Kanadier Dreier regnen, von 44 Versuchen fanden immerhin 17 das Ziel.

Von solch einer Ausbeute konnten die Celtics nur träumen. Boston blieb über das komplette Spiel eiskalt (7/35), vor allem Jaylen Brown (14, 2/11 Dreier) traf fast überhaupt nichts. Die besten Scorer der Celtics hießen Jayson Tatum (24, 10/18) und Kemba Walker, (15, 8 Assists) während Daniel Theis in 26 Minuten 8 Punkte, 4 Rebounds und 1 Block lieferte.

Die Kanadier erwischten einen guten Start und hatten dies vor allem Lowry zu verdanken, der schon nach wenigen Minuten sechsmal an die Freiwurflinie marschiert war. Nach dem ersten Viertel stand der Point Guard bereits bei 11 Punkten, wurde jedoch einmal übel von Daniel Theis abgeräumt. Der Deutsche wurde von Celtics-Coach Brad Stevens schon nach zwei Minuten durch Robert Williams ersetzt, später machte es Theis dann aber deutlich besser (Hier geht es zu den Highlights von Daniel Theis).

Toronto Raptors profitieren vom schlechten Shooting der Celtics

Toronto nahm viele Dreier und traf diese auch solide, was wichtig war, da die Celtics die Zone gut zustellten und in diesem Bereich nur wenig zuließen. Heiß war unter anderem Serge Ibaka, der seine ersten drei Triples versenkte und damit fast so viele Treffer wie das komplette Celtics-Team in der ersten Halbzeit hatte. Boston traf lediglich 4/18 aus der Distanz und lief der Musik die ersten 22 Minuten hinterher, dennoch war die Partie zur Pause ausgeglichen (49:49), weil Toronto nach gutem Beginn nur magere 33 Prozent aus dem Feld traf.

Nach dem Wechsel hatten erneut die Raptors kleine Vorteile. Siakam traf zwar aus der Distanz nichts, dafür ließ der Kameruner Brown im Post einige Male schlecht aussehen. Auf Seiten der Celtics punkteten dagegen fast nur Tatum und Walker, Brown setzte dagegen einen Eckendreier nach dem nächsten auf den Ring.

VanVleet machte es zum Ende des dritten Viertels besser. Der Guard netzte gleich drei Dreier am Stück und bescherte dem amtierenden Champion damit die erste zweistellige Führung des Abends und auch die erste zweistellige Führung in der Serie. Boston blieb aber - trotz schlimmen Shooting - weiter dran. Tatum zeigte einige Drives, doch die Raptors hatten im Zweifel immer eine Antwort und das Stevens-Team traf weiter nichts aus der Distanz.

Gut zwei Minuten vor dem Ende erhöhte Lowry von der Freiwurflinie wieder auf 11 Zähler, doch nun begann das Zittern. Brown traf von draußen, Marc Gasol foulte aus und Tatum legte ein And-One nach. Näher als fünf Zähler kamen die Celtics aber nicht mehr. Ein gezogenes Offensiv-Foul von Lowry gegen Tatum 32 Sekunden vor Schluss nahm jeglichen Wind aus den Segeln. Die Serie ist somit ausgeglichen, Spiel 5 findet in der Nacht auf Dienstag um 0.30 Uhr statt.

Raptors vs. Celtics: Die Serie im Überblick

SpielDatumUhrzeitTeam 1Team 2Ergebnis
130. August19 UhrToronto RaptorsBoston Celtics94:112
21. September23.30 UhrToronto RaptorsBoston Celtics99:102
34. September0.30 UhrBoston CelticsToronto Raptors103:104
46. September0.30 UhrBoston CelticsToronto Raptors93:100
58. September0.30 UhrToronto RaptorsBoston Celtics
610. SeptembertbaBoston CelticsToronto Raptors
7*12. SeptembertbaToronto RaptorsBoston Celtics
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung